Top Meldungen

Maschinen- und Anlagenbau spürt leichten Rückenwind
Vier von fünf Maschinenbaufirmen verbuchen 2020 trotz eines Jahresendspurts Umsatzeinbußen. Laut aktueller VDMA-Blitzumfrage ist der Blick nach vorn aber vorsichtig positiv: für 2021 ist ein geringes Umsatzwachstum in Sicht.
„Neustart für die Handelsbeziehungen mit den USA nicht auf die lange Bank schieben!“
Mit US-Präsident Joe Biden wird wieder Ehrlichkeit und Verlässlichkeit ins Weiße Haus zurückkehren. Der Neustart für die transatlantischen Handelsbeziehungen sollte daher nicht auf die lange Bank geschoben werden.
Maschinenbau baut Home Office aus – Produktion darf nicht gefährdet werden!
Auch im Maschinenbau arbeiten immer mehr Menschen von zuhause aus. Allerdings darf die Produktion in den Werkshallen nicht durch einen Home-Office-Zwang gefährdet werden. Gesundheitsschutz und eine funktionierende industrielle Produktion gehören zusammen.
Vorsichtiges Aufatmen
Im November 2020 verbuchten die Unternehmen aus Deutschland erstmals seit Beginn des Berichtsjahres wieder Orderzuwächse sowohl aus dem Inland als auch aus dem Ausland.
„Senatswahlen in Georgia sind wichtiger Erfolg für US-Präsident Biden“
Die chaotischen Szenen aus dem US-Kapitol sind erschütternd. Dennoch ist der Ausgang der Senatswahlen im Bundesstaat Georgia ein wichtiger Erfolg für Joe Biden. Die neue Regierung kann ihre ambitionierten Wahlversprechen nun leichter umsetzen - eine berechenbarere Handelspolitik ist zu erwarten.
VDMA: Investitionsabkommen der EU mit China kann wichtiger Meilenstein sein
Das Investitionsabkommen der EU mit China soll Verbesserungen beim Marktzugang bringen, sowie eine Angleichung der Wettbewerbsbedingungen für europäische Unternehmen. Besonders wichtig dafür wird eine Einklagbarkeit der chinesischen Zusagen.

News

27.01.2021
Die Bekämpfung der Corona-Pandemie wird zunehmend auf dem Rücken der Wirtschaft ausgetragen. Ein generelles Verbot von Flugreisen ist nicht nur überflüssig, es würde der europäischen Wirtschaft auch weiteren schweren Schaden zufügen.
27.01.2021
Es geht wieder bergauf für die Branche: Am Jahresende 2020 zeigten wichtige Kennzahlen leicht nach oben. Und auch die Zuversicht auf bessere Geschäfte kehrt zurück.
26.01.2021
Die Ausbauzahlen für das Gesamtjahr 2020 für Wind an Land wurden heute veröffentlicht
26.01.2021
Zuversicht auf deutliche Umsatzsteigerung für 2021 überwiegt bei der Online-Pressekonferenz
22.01.2021
Seit 2013 sind die Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen der EU mit Indien eingefroren. Es ist höchste Zeit, diese Gespräche neu zu beleben.
21.01.2021
Die vermehrt wieder aufkommenden Forderungen nach Grenzschließungen innerhalb der EU müssen schleunigst begraben werden. Grenzschließungen im Binnenmarkt würden unabsehbare Folgen mit sich bringen.
20.01.2021
Die Homeoffice-Verordnung von Bundesarbeitsminister Heil trägt das Verfallsdatum 15. März. Dieses muss in jedem Fall eingehalten werden. Ein unbefristeter Anspruch auf Homeoffice, der betriebliche Freiheiten einschränkt, darf nicht durch die Hintertür eingeführt werden.
11.01.2021
Auch in Corona-Zeiten müssen die Maschinenbauer ihrer gesellschaftlichen Verantwortung nachkommen und die Produktion aufrechterhalten. Ein gesetzlicher Homeoffice-Zwang mit Bußgeldern wäre daher absurd.
05.01.2021
Die Arbeitslosigkeit darf sich nicht wieder verfestigen. Die Politik muss deshalb die Hürden senken, die neue Beschäftigung erschweren. Dazu gehört der Verzicht auf weitere gesetzliche Eingriffe bei Zeitarbeit und Werkverträgen.
24.12.2020
Nach jahrelangen Verhandlungen über ein Handelsabkommen zum Austritt Großbritanniens aus der EU haben sich die Parteien in letzter Minute geeinigt. Aus Sicht des Maschinenbaus ist dies ein wichtiges Signal für alle Unternehmen auf beiden Seiten des Kanals.
18.12.2020
Das Eigenlob der Regierungskoalition zur Novellierung des Erneuerbaren Energiegesetzes ist nur zum Teil berechtigt. Ohne eine umfassende Reform von Steuern, Abgaben und Umlagen wird ein nachhaltiger Umbau des Energiesystems nicht funktionieren.
17.12.2020
„Made in China 2025“ führt zu einem verschärften Konkurrenzdruck im Maschinen- und Anlagenbau. Eine neue Studie untersucht verschiedene Szenarien bis zum Jahr 2030. Die Unternehmen in Europa können weiterhin vom Aufschwung der Volksrepublik profitieren, aber es wächst die Gefahr sinkender Exporte nach Fernost.
14.12.2020
Nach dem globalen Umsatzeinbruch um voraussichtlich 6 Prozent in diesem Jahr, wird für 2021 ein Umsatzwachstum von 7 Prozent prognostiziert.
14.12.2020
Die große Mehrheit der Unternehmen im Maschinen- und Anlagenbau hält trotz Pandemie an ihren Plänen für Ausbildung und duales Studium fest. Für Hochschulabsolventinnen und -absolventen zeigt sich im Vergleich zu Mai trotz der weiterhin schwierigen Lage eine leichte Entspannung.
11.12.2020
Von Januar bis Oktober 2020 nur noch 3 Prozent Minus beim Auftragseingang im Vergleich zum Vorjahr - Enormer Anstieg des Auftragseingangs im Oktober 2020 - Unternehmen haben sich gut an die Herausforderungen angepasst
10.12.2020
Die von der EU geplante stärkere Treibhausgasreduktion ist konsequent. Die Industrie benötigt dafür aber Freiräume; nur ein technologieoffener Ansatz kann bis 2030 den schnellen Einsatz der nötigen Innovationen gewährleisten.
10.12.2020
Umsatz geht auf Wert von 2018 zurück.
09.12.2020
Unternehmen brauchen von der Politik eine Exit-Strategie, um perspektivisch aus der Corona-Krise herauszukommen. Ein Lockdown für die produzierende Industrie würde die Krisensituation noch verschärfen.
07.12.2020
Viele Unternehmen des VDMA Goßanlagenbaus erwarten im Jahr 2021 einen Anstieg des globalen Projektvolumens.
02.12.2020
Der Auftragseingang der Solarmaschinenbauer erreicht im dritten Quartal wieder das Niveau vom Jahresbeginn. Für das vierte Quartal wird eine Stabilisierung des Umsatzes erwartet. China als wichtigster Exportmarkt legt wieder zu.
02.12.2020
Für die Maschinen- und Anlagenbauer in China hat sich das Bild gewandelt, erstmals seit Herbst 2018 ist die Geschäftseinschätzung wieder positiv. Reisebeschränkungen bleiben aber ein großes Hindernis.
01.12.2020
Die Industrie braucht innovationsfreundliche Bedingungen für den Einsatz von Künstlicher Intelligenz. Es darf nicht zu einer Überregulierung von KI in der Produktion kommen.
30.11.2020
Inlandsgeschäft bleibt 2020 stabil I Megatrend Gesundheit sorgt für Geschäftschancen I Verhaltene Aussichten für 2021
26.11.2020
Die EU-Kommission hat am 25. November 2020 einen Vorschlag für eine Verordnung über europäische Daten-Governance veröffentlicht. Vorgesehen sind unter anderem Anmeldepflichten und Auflagen für „Datenaustauschdienste“.
Rückblick 2020 - Ausblick 2021
Die Maschinen- und Anlagenbauer haben während der Pandemie die Produktion immer am Laufen gehalten. VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann ist zuversichtlich, dass 2021 für die Unternehmen besser laufen wird als Corona-Jahr.
Karl Haeusgen: Jahrespressekonferenz 2020
Der Maschinen- und Anlagenbau hat sich in der schwierigen Zeit der Pandemie wacker geschlagen. Für 2021 erhöht der VDMA die Produktionsprognose von plus 2 auf plus 4 Prozent. Und das Bild könnte sich noch weiter aufhellen, wenn es im Welthandel zu einer Entspannung kommt. VDMA-Präsident Karl Haeusgen blickt mit vorsichtigem Optimismus auf das kommende Jahr.
Rückblick 2020 - Ausblick 2021
Die Maschinen- und Anlagenbauer haben während der Pandemie die Produktion immer am Laufen gehalten. VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann ist zuversichtlich, dass 2021 für die Unternehmen besser laufen wird als Corona-Jahr.
Karl Haeusgen: Jahrespressekonferenz 2020
Der Maschinen- und Anlagenbau hat sich in der schwierigen Zeit der Pandemie wacker geschlagen. Für 2021 erhöht der VDMA die Produktionsprognose von plus 2 auf plus 4 Prozent. Und das Bild könnte sich noch weiter aufhellen, wenn es im Welthandel zu einer Entspannung kommt. VDMA-Präsident Karl Haeusgen blickt mit vorsichtigem Optimismus auf das kommende Jahr.

VDMA-Redaktionstipps

26.10.2017
Die Unternehmen sehen die soliden ingenieurwissenschaftlichen Qualifikationen als Basis von Praxisorientierung an. Praktische Erfahrungen (auch) in den Unternehmen sind eine wichtige Ergänzung im Ingenieurstudium.
26.09.2017
Deutschland hat gewählt – nach einem Wahlkampf, der wichtige wirtschaftspolitische Themen weitgehend ausblendete. Der Koalitionsvertrag muss dieses Versäumnis jetzt nachholen, das heißt er muss Themen auf die Agenda der neuen Bundesregierung setzen, die neue Chancen für den industriellen Mittelstand eröffnen und Innovation voranbringen.
06.09.2017
Das Update der ITRPV wird am 6. September 2017 in Shanghai präsentiert und veröffentlicht. Informationen zur Technologiereife für ausgewählte Parameter sind wieder enthalten.
29.08.2017
Die fortschreitende Digitalisierung im Maschinen- und Anlagenbau macht eine flexible Gestaltung der Arbeitszeit nicht nur möglich, sondern auch notwendig. Davon können Unternehmen und Beschäftigte gleichermaßen profitieren. Voraussetzung ist allerdings, dass sich die Flexibilisierung in erster Linie an betrieblichen Notwendigkeiten orientiert.
01.08.2017
In Zeiten von Rekordsteuereinnahmen, hohen Leistungsbilanzüberschüssen und gleichzeitiger privater Investitionszurückhaltung muss das Steuersystem so reformiert werden, dass sich die Rahmenbedingungen für private Investitionen und Innovationen in Deutschland verbessern. Dies muss eine Kernaufgabe der kommenden Bundesregierung sein!
05.07.2017
Mit der Konsultation sollen Informationen zu bestehenden Problemen im Gesellschaftsrechts und Ansichten zu möglichen Lösungen auf EU-Ebene eingeholt werden. Der Konsultationsaufruf richtet sich unter anderem an Unternehmen und Investoren.
05.07.2017
Bereits in 2014 hatte der Bundesgerichtshof entschieden, dass Banken Verbrauchern keine Bearbeitungsgebühren für Darlehen belasten dürfen. Mit Entscheidung vom 04.07.2017 gilt dies nun auch für Geschäftskredite.
29.06.2017
Professor Alfred Grosser glaubt fest an die Achse Paris-Berlin und sieht die Verlierer des Brexits in Großbritannien.
Die betriebliche Praxis zwischen Vision und Gegenwart - Mit zahlreichen Praxisbeispielen aus den Bereichen Bildung, Führung, Agilität, Arbeitsrecht sowie der Mensch-Maschine-Kollaboration soll die neue VDMA-Broschüre Impulse und Hilfestellung für die betriebliche Gestaltung der Zukunft aufzeigen.
26.04.2017
Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ würdigt mit einem Verlagsspezial, das zum Auftakt der Hannover Messe erschienen ist, die Leistungen des deutschen Maschinen- und Anlagenbaus.
25.04.2017
Anlässlich der Hannover Messe 2017 führt der VDMA zahlreiche Experteninterviews rund um das Thema Industrie 4.0 durch.
21.03.2017
Der Bundestag hat am 09.03.2017 das Gesetz zur Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung in zweiter und dritter Lesung verabschiedet.
14.03.2017
Große kapitalmarktorientierte Unternehmen müssen ab sofort neben finanziellen Aspekten auch über Corporate Social Responsibility (CSR) – sprich über ihr soziales und ökologisches Handeln berichten. Der Bundestag hat jetzt das Gesetz dazu am Freitagnacht (10. März 2017) verabschiedet.
31.01.2017
Unter dem Titel „Trump macht ernst – wie warm müssen wir uns anziehen?“ diskutierte Moderator Frank Plasberg mit Gästen aus Politik und Journalismus die aktuelle Politik von US-Präsident Donald Trump. Die Stimme der Industrie repräsentierte Carl Martin Welcker, VDMA-Präsident und Familienunternehmer aus Köln.
06.05.2015
Rechtsgutachten bestätigt den vom VDMA angemahnten Reformbedarf des AGB-Rechts im kaufmännischen Geschäftsverkehr
10.02.2015
Die Warnungen des VDMA, das gemeinsame europäische Kaufrecht werde zu keinem Mehrwert für die Unternehmen, sondern vielmehr zu einem erhöhten Beratungs- und Kostenaufwand für die Unternehmen führen, sind gehört worden.
Maschinen- und Anlagenbau schöpft neuen Mut
Die Unternehmen im Maschinen- und Anlagenbau werden das Krisenjahr 2020 mit deutlichen Minusraten abschließen, die aber nicht so heftig ausfallen, wie erwartet.
Videoreihe "Young Professionals für den Maschinenbau"
Der Maschinenbau bietet Young Professionals viele attraktive Tätigkeiten und berufliche Entwicklungsmöglichkeiten. Der VDMA hat dazu eine Videoreihe mit Mitgliedsfirmen produziert - dabei sind vier spannende Clips entstanden, die Lust auf mehr machen.
Steuerliche Forschungsförderung: Wie funktioniert das Instrument?
Zum 1. Januar 2020 ist das Forschungszulagengesetz in Kraft getreten. Wem die neue steuerliche Förderung nutzt, was Sie berücksichtigen müssen und wie der VDMA Sie bei dieser Förderform unterstützt, das erfahren Sie hier.
Mensch-Maschine-Fortschritt – der Film
Maschinen machen unser Leben besser – im Großen wie im Kleinen. Ob es um unsere Gesundheit geht, unser Essen oder die vielen Verkehrsmittel, die wir benutzen; ob wir uns die Erde tief im Meer anschauen oder von ganz oben – wir brauchen dazu Maschinen und Menschen, die ihr ganzes Können aufbringen, um die Welt immer Stück für Stück zu einem lebenswerteren Ort zu machen. Dafür steht der Maschinen- und Anlagenbau. Mensch – Maschine - Fortschritt.
VDMA-Newsletter: Jetzt anmelden und auswählen!
Von Antriebstechnik bis Windindustrie, von Außenwirtschaft bis Steuern, mit speziellem Fokus auf Ihre Region oder die Politik – mit unseren VDMA-Newslettern informieren wir Sie per E-Mail über aktuelle Trends, Services und Veranstaltungen aus dem VDMA und der Welt des Maschinen- und Anlagenbaus.