Exklusiv für Mitglieder

Exklusive Informationen für

VDMA-Mitglieder zum Corona-Virus

Check-Liste Notfallplan sowie Informationen zu rechtlichen und versicherungstechnischen Aspekten
weiterlesen

Asset Publisher

Erfahrungen zum Produzieren in einer Pandemie
Der VDMA hat Ratschläge und Erfahrungen verschiedener Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus zusammengestellt, wie diese trotz Pandemie ihre Produktion aufrecht erhalten.
weiterlesen

Medizintechnik

Gute Ideen im Kampf gegen Corona
Der Maschinenbau ist da, wenn man ihn braucht. In der Corona-Pandemie starten Maschinenbaufirmen viele Initiativen, um weltweit Menschen in Not zu helfen.
weiterlesen

Neues aus der Politik

Der VDMA setzt sich nachdrücklich bei der Politik dafür ein, den temporären und heftigen Schock für die Maschinenbau-Industrie bestmöglich abzufedern.
15.07.2020
Das Statistische Bundesamt registriert eine steigende Arbeitslosigkeit im verarbeitenden Gewerbe – aus Sicht des VDMA muss die Bundesregierung daraus die Konsequenz ziehen, Beschäftigung zu erleichtern.
02.07.2020
Die EU-Kommission hat am 29. Juni 2020 den Befristeten Rahmen zum dritten Mal geändert und erweitert, um den Mitgliedstaaten in der Corona-Krise zu ermöglichen, Arbeitsplätze zu sichern und die Wirtschaft zu unterstützen. Der VDMA fasst den Befristeten Rahmen zusammen.
27.05.2020
Der deutsche Maschinen- und Anlagenbau ist von den Folgewirkungen der Corona-Pandemie stark betroffen. Die nationalen Alleingänge und Grenzschließungen der EU-Mitgliedstaaten haben die wirtschaftlichen Schwierigkeiten noch verstärkt. Gestörte Lieferketten, Einbrüche bei den Auftragseingängen und Liquiditätsengpässe sind nur einige der direkten Folgen. Die Wirtschaft braucht einen Neustart, der auf verbesserte Wettbewerbsbedingungen, Investitionen und Innovationen setzt.
27.05.2020
Die EU-Kommission hat ihr Arbeitsprogramm angepasst und einen Plan für den wirtschaftlichen Wiederaufbau anlässlich der Corona-Krise vorgestellt.
18.05.2020
Die Generaldirektion Forschung der EU-Kommission will den Produktionssektor dabei unterstützen, Produktionslinien umzurüsten und zu digitalisieren. Dazu hat die EU-Kommission für diese Woche (KW 21) zwei Aufrufe angekündigt.
14.05.2020
Die EU-Kommission hat am 13. Mai 2020 ein so genanntes Tourismus- und Verkehrspaket veröffentlicht. Ziel ist, die EU-Mitgliedstaaten bei der schrittweisen Aufhebung der Reisebeschränkungen zu unterstützen.
08.05.2020
Der Ausbruch der Corona-Pandemie hat auch den Maschinenbau getroffen. In dem neuen 5-Punkte-Plan fasst der VDMA seine wesentlichen Forderungen für eine solidarische, stabile und sichere europäische Zukunft zusammen.
24.04.2020
Die Anpassung des steuerlichen Verlustvortrags verschafft den Unternehmen etwas Luft, hilft dem mittelständischen Maschinenbau aber nur begrenzt.
20.04.2020
Die Verlängerung des Kurzarbeitergelds erfüllt eine wichtige Forderung des VDMA, die den mittelständischen Betrieben spürbar Entlastung und Planungssicherheit geben wird.
20.04.2020
In Zusammenarbeit mit den EU-Mitgliedsstaaten organisiert die EU-Kommission am Wochenende (24-26.4.) einen pan-europäischen Hackathon anlässlich der Coronavirus-Krise.
15.04.2020
Die Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie müssen künftig einheitlich umgesetzt werden. Das gilt insbesondere bei Quarantäne-Regeln für Personen, die aus beruflichen Gründen nach Deutschland einreisen. Hier muss es ein reibungsloses einheitliches europäisches Verfahren geben.
14.04.2020
Die Große Koalition will die Bezugsdauer des Kurzarbeitergeldes für Beschäftigte über zwölf Monate hinaus verlängern. Davon könnten viele Maschinenbauer profitieren. Die Regierung erfüllt damit eine wichtige Forderung des VDMA.
31.03.2020
Die EU-Kommission hat Empfehlungen zu grenzüberschreitenden Tätigkeiten veröffentlicht, um die Freizügigkeit von Arbeitskräften während der Corona-Krise zu gewährleisten.
01.04.2020
Mitglieder sollen sich auch jetzt in die politischen Debatten über den VDMA einbringen
02.04.2020
COVID-19 belastet den Maschinen- und Anlagenbau, wie auch andere Industriezweige. Die Unternehmen benötigen akut Liquidität, um die Folgen der Pandemie zu bewältigen und die Zeit bis zum Wiederanspringen der Nachfrage zu überbrücken. Um die Grundversorgung sicherzustellen und den Schaden gering zu halten, muss – wo gesundheitspolitisch verantwortbar – das wirtschaftliche Leben aufrechterhalten werden. Das Durchstarten nach der Krise muss wirtschaftspolitisch flankiert werden.
27.03.2020
Nachdem zahlreiche Mitgliedstaaten in den letzten Wochen ihre nationalen Grenzen geschlossen haben, startet die EU-Kommission jetzt eine Initiative zum Schutz des Binnenmarktes.
26.03.2020
Der Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF) dient der Abfederung von ökonomischen Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Unternehmen der Realwirtschaft. Der VDMA nimmt dazu eine Einordnung vor.
26.03.2020
Der VDMA hat erfolgreich gefordert, dass staatliche Kreditversicherungen wieder tätig werden dürfen, wenn der private Markt ausfällt. Private Exportkreditversicherungen sind für vor allem für das Europa-Geschäft des Maschinenbaus relevant.
26.03.2020
„Kann ich die von der Bundesregierung im Wirtschaftsstabilisierungsfonds vorgeschlagenen Nothilfen in Anspruch nehmen?“ Diese Frage stellen sich derzeit viele Maschinenbauunternehmen, die bereits seit einiger Zeit mit Auftragsrückgängen zu kämpfen haben.

News

22.07.2020
Covid-19-Pandemie hinterlässt tiefe Spuren
16.07.2020
Der Recovery Plan muss den besonders von der Pandemie betroffenen Mitgliedstaaten helfen. Die EU sollte dabei auf unternehmerische Freiheit setzen.
09.07.2020
Die Mehrheit der Maschinenbauer ist zuversichtlich, nach einem enttäuschenden Jahr 2020 bereits 2021 wieder nominale Umsatzsteigerungen zu erzielen.
18.06.2020
2019: Umsatz, Auftragseingang und Beschäftigtenzahl gestiegen - 2020: Corona-Krise stoppt den Aufschwung - Wichtige Markttreiber: Digitalisierung, Diversifizierung und grüner Antrieb
Die Robotik und Automation aus Deutschland kann sich von den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise nicht abkoppeln: VDMA R+A rechnet derzeit für 2020 mit einem Umsatzrückgang von mindestens 20 Prozent. Die fundamentalen Wachstumsperspektiven der Branche sind für die Zeit nach COVID-19 dagegen positiv.
10.06.2020
Die EU-Kommission prognostiziert für 2020 einen starken Einbruch der Ausrüstungsinvestitionen. Der Ausblick auf das kommende Jahr ist positiv.
09.06.2020
Nach ersten erfolgreich organisierten Flügen nach China erheben BDI und VDMA jetzt den Reisebedarf in andere Länder. Zielsetzung ist es, für die wichtigsten Zielländer Reisen zu ermöglichen.
28.05.2020
Die 5. VDMA-Blitzumfrage zeigt, dass fast alle Maschinenbauer unter den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie leiden. Doch es gibt auch Lichtblicke.
03.06.2020
Einhaltung der Corona-bedingten Hygieneregeln ohne Investitionen schwer möglich - Smarte Sanitärarmaturen vermindern die Verkeimung von Oberflächen
25.05.2020
Die Corona-Pandemie hat auch die wichtigen Absatzmärkte China, Indien und Brasilien getroffen. China sendet wieder positive Signale, in Indien und Brasilien sieht es deutlich schlechter aus.
22.05.2020
Die schrittweise Aufhebung der Pflichtquarantäne in Deutschland bei der Ein- und Rückreise aus EU- und EFTA-Staaten ist richtig. Der Flickenteppich der Verordnungen ist jedoch ein großes Ärgernis.
20.05.2020
Die Generalzolldirektion (GZD) hat auf die Forderungen der deutschen Industrie reagiert und einige Erleichterungen veröffentlicht.
18.05.2020
Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat hat gemeinsam mit dem nordrhein-westfälischen Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales ein Online-Verfahren entwickelt, mit dem Entschädigungsleistungen für Verdienstausfälle nach dem Infektionsschutzgesetz (IfSG) beantragt werden können.
11.05.2020
Corona wiegt schwer im Maschinenbau: Auftragseinbußen und Stornierungen werden immer stärker spürbar. Auch die Reisebeschränkungen bereiten den Unternehmen große Probleme.
18.05.2020
Mit Beschluss vom 14. Mai 2020 wurde die befristete Ausnahmeregelung zur telefonischen Feststellung einer Arbeitsunfähigkeit erneut verlängert. Dies hat der zuständige Gemeinsame Bundesausschuss für die gesetzlichen Krankenversicherung entschieden.
04.05.2020
Richtlinie für die Bundesförderung von Produktionsanlagen von persönlicher Schutzausrüstung und dem Patientenschutz dienender Medizinprodukte sowie deren Vorprodukte
18.05.2020
Der Bundestag hat am 14. Mai 2020 u. a. die stufenweise Erhöhung des Kurzarbeitergeldes beschlossen.
28.04.2020
Die Pläne der Kultusminister für eine schrittweise Öffnung der Schulen sind ein erster, wichtiger Schritt. Der VDMA fordert aber, auch die vorschulische Betreuung wieder schrittweise zu öffnen.
24.04.2020
Die Lieferketten in der Industrie sind europäisch. Deshalb muss die schnelle Grenzöffnung in Europa eine Top-Priorität in jeder Exit-Strategie sein.
23.04.2020
Die bereits verschobene IFAT 2020 wird abgesagt, die nächste IFAT findet 2022 statt.
22.04.2020
Die Quarantänemaßnahmen bei Ein- und Rückreisen nach Deutschland variieren von Bundesland zu Bundesland. Damit wird die reibungslose Produktion in Europa gefährdet. Der VDMA fordert eine überall gültige 5-Tage-Regelung.
22.04.2020
Reisen nach China sind zu einer großen Hürde und derzeit sogar unmöglich geworden. Hier will der VDMA helfen.
Die Anfrage des Bundesgesundheitsministeriums zur Lieferung und Herstellung von Infektionsschutzausrüstungen ist vorerst beendet. Wir bedanken uns für die vielen hundert Rückmeldungen und Initiativen.
20.04.2020
Die Maschinenbauindustrie spürt zunehmend Auftragseinbußen und Stornierungen aufgrund der Corona-Pandemie. Laut VDMA-Blitzumfrage nehmen viele Betriebe Kapazitätsanpassungen vor.
Besonders in Krisenzeiten, wie bei der aktuellen COVID-19-Pandemie, sind neue Wege gefragt, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Startups bieten häufig schnelle und unkonventionelle Lösungen an, die Unternehmen, besonders in diesen Zeiten, zügig helfen können.
20.04.2020
Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) hat die Regelungen zu bauvertraglichen Fragestellungen an seinen nachgeordneten Bereich bekanntgegeben.
16.04.2020
Die Entscheidung des Corona-Kabinetts, den Aufbau und Ausbau der Produktion medizinischer Schutzausrüstung zu fördern, ist aus Sicht des VDMA ein wichtiges Investitionssignal.
16.04.2020
Große Herausforderungen brauchen großen Einsatz – diesem Motto sind 28.000 Freiwillige gefolgt, die beim ersten virtuellen Hackathon unter der Schirmherrschaft der Bundesregierung in 48 Stunden 1.500 Lösungen für die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Herausforderungen von Covid-19 entwickelt haben. Entstanden sind dabei auch Lösungen, die an den aktuellen Herausforderungen des Maschinen- und Anlagenbaus ansetzen. Nun ist unser Einsatz als Industrie bei der Weiterentwicklung gefragt!
3D-Drucker des Makerforums und des Lehrstuhls für Produktionssysteme der Ruhr-Uni Bochum sind zum Drucken von Gesichtsschutz im Einsatz.
14.04.2020
Das Konformitätsbewertungs- und Marktüberwachungsverfahren für Atemschutzmasken gemäß der Empfehlung (EU) 2020/403 auf einem Blick
15.04.2020
In der aktuellen Situation sind im Ober- wie im Unterschwellenbereich nach Auffassung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) die Voraussetzungen für dringliche Vergaben für den Einkauf von Leistungen gegeben, die der Eindämmung und kurzfristigen Bewältigung der Corona-Epidemie und/oder der Aufrechterhaltung des Dienstbetriebs der öffentlichen Verwaltung dienen.
02.04.2020
Mit unserem Online-Format „Power Talk“ informieren wir unsere Mitglieder regelmäßig und kompakt über aktuelle Themen rund um Energie und Klima. Wir erweitern unsere Themenliste ständig.
14.04.2020
Laut aktueller VDMA-Umfrage sind die Auswirkungen der Corona-Pandemie in China weniger schlimm als noch vor kurzem erwartet. Die Maschinenbauer rechnen dennoch mit kräftigen Umsatzeinbußen.
07.04.2020
Nach amtlicher Statistik (vorläufige Zahlen für April) wurden im März und April ca. 750.000 Anzeigen mit 10,1 Millionen Personen erfasst und geprüft – über 9.300 Betriebe und 395.000 Personen aus dem Maschinenbau sind betroffen.
06.04.2020
Mit Startup-Innovationen den Herausforderungen von Covid-19 begegnen – so lautet das Motto einer neuen Pro-Bono-Plattform, die etablierte Unternehmen und Startups zusammenführt, um unternehmerische Herausforderungen der Covid-19-Pandemie zu lösen. Das hat auch Potenzial für den Maschinen- und Anlagenbau – und deshalb unterstützt VDMA Startup-Machine die Initiative als Partner.
06.04.2020
Die Ausbreitung des Corona-Virus hat die konjunkturelle Erholung abrupt unterbrochen.
03.04.2020
Informationsschrift zu RLT-Anlagen in Zusammenhang mit COVID-19 erschienen. Produktion von Atemschutzmasken angelaufen.
03.04.2020
Die Bundesagentur für Arbeit (BA) warnt vor einer betrügerischen Mail. Die Absender wollen an persönliche Kundendaten gelangen.
03.04.2020
Die Kanzlei TaylorWessing hat ein neues erweitertes Berechnungstool für das Kurzarbeitergeld zu Verfügung gestellt.
01.04.2020
Informationen zu Beschaffenheitsanforderungen von persönlicher Schutzausrüstung, Desinfektionsmittel und 3D-Drucker helfen Beschaffungsengpässe zu beseitigen.
31.03.2020
Die Corona-Pandemie zeigt auch am Arbeitsmarkt kräftige Spuren. Nötig ist daher eine sofortige Verlängerung der Bezugsdauer des Kurzarbeitergeldes auf 24 Monate.
31.03.2020
Um Unternehmen die Produktionsumstellung auf medizinische Ausrüstung zu erleichtern, stehen die entsprechenden Normen aktuell kostenlos zur Verfügung.
30.03.2020
Der Maschinenbau bekommt die Folgen der Corona-Pandemie mit zunehmender Wucht zu spüren. Eine zweite aktuelle Umfrage des VDMA, die von 965 Mitgliedsfirmen beantwortet wurde, zeigt dies deutlich auf.
30.03.2020
Fehlende Aufträge machen Werkzeug-Herstellern große Sorgen – Prognose 2020 wird zurückgezogen
Die DAkkS hat die vor-Ort-Begutachtungen aktuell eingestellt. Diese werden durch Fernbegutachtungen ersetzt.
26.03.2020
Der VDMA hat erfolgreich gefordert, dass staatliche Kreditversicherungen wieder tätig werden dürfen, wenn der private Markt ausfällt. Private Exportkreditversicherungen sind für vor allem für das Europa-Geschäft des Maschinenbaus relevant.
26.03.2020
Industrieverbände bitten EU-Kommission um Anpassung der Übergangsfristen für Verbrennungsmotoren +++ VDMA informiert Bundesregierung
26.03.2020
Die Corona-Krise hat die Automobilindustrie fest im Griff. Die Branche antwortet mit temporären Produktionsunterbrechungen. Auch Hersteller deutscher Provenienz sind betroffen.
25.03.2020
Der Maschinenbau unterstützt das große Hilfspaket der Bundesregierung. Allerdings muss der Staat jetzt bereits Strategien für das Wiederanspringen der Konjunktur entwickeln.
24.03.2020
Die Corona-Pandemie bringt weite Teile der Produktion im In- und Ausland zum Erliegen. Dort, wo Maschinenbauer auch jetzt in Deutschland weiter produzieren, können sich mit zunehmender globaler Ausbreitung des Virus und entsprechender Bekämpfungsmaßnahmen schnell Engpässe bei benötigten ausländischen Vorprodukten ergeben.
24.03.2020
Initiative der Europäischen Normungsorganisationen CEN und CENELEC
24.03.2020
In der Corona-Krise benötigen Unternehmen vor allem Liquidität. Der geplante Wirtschaftsstabilisierungsfonds ist eine wichtige Maßnahme. Er darf die marktwirtschaftlichen Grundprinzipien aber nicht völlig außer Kraft setzen.
21.03.2020
Rom stellt 25 Milliarden Euro für die vom Coronavirus wirtschaftlich am schwersten Betroffenen bereit.
19.03.2020
Vorübergehende Stopps der Autofertigung in Nordamerika aufgrund der Corona-Krise.
19.03.2020
Zur Bekämpfung der Corona-Pandemie wird der Maschinenbau auch weiterhin für den Betrieb der lebensnotwendigen Infrastruktur sorgen. Dafür müssen die Lieferketten aufrechterhalten werden.
16.03.2020
Grenzschließungen aufgrund von Corona dürfen den Warenverkehr nicht behindern. Auch Berufspendler müssen im Binnenmarkt weiterhin zu Ihren Arbeitsstätten gelangen können.
12.03.2020
Die Maschinenbauer in Deutschland durchleben ein noch schwierigeres Jahr als erwartet. Zu den bereits seit längerem spürbaren Belastungen – Handelskonflikte, weltwirtschaftliche Schwäche, Strukturwandel im Automobilbau – gesellt sich nun noch das Corona-Virus mit seinen nicht absehbaren Folgen für die Gesamtwirtschaft.
06.03.2020
Die Schäden des Corona-Virus sind kaum abschätzbar. Die Maschinenbauer benötigen jetzt temporäre Unterstützung der Regierung in der Kurzarbeit.
09.03.2020
Das richtige Zeichen zum richtigen Zeitpunkt: Die Große Koalition hat gute und schnell wirkende Beschlüsse getroffen, um die mitteständischen Unternehmen im Kampf gegen die Corona-Krise zu unterstützen.

Betriebliche Themen

09.07.2020
Am 7. Juli wurde die Empfehlung für Tragezeitbegrenzung beim Tragen vom Mund-Nase-Bedeckung (MNB) bzw. Mund-Nase-Schutz (MNS) veröffentlicht, die Arbeitgeber bei der Gefährdungsbeurteilung nutzen können.
01.07.2020
Voraussichtlich am 8. Juli wird die Corona Überbrückungshilfe über die Förderportale beantragt werden können. Für Unternehmen, die in den letzten Monaten einen wesentlichen Einbruch in ihrer Geschäftstätigkeit verzeichnen, bleibt nur ein kurzes Zeitfenster bis Ende August für die Beantragung. Im Download steht Ihnen ein Berechnungstool für die Überbrückungshilfe zur Verfügung.
23.06.2020
Noch steht nicht fest, welche Regeln demnächst an Messeständen gelten. Leider wird es keine bundesweit einheitlichen Vorgaben geben. Aber es gibt Handlungsempfehlungen des FAMAB. Aussteller dürfen sich jetzt nicht verunsichern lassen und sollten mit Entscheidungen warten, bis die konkreten Bedingungen für ihre Messen feststehen.
20.05.2020
Größte Herausforderung: Mangelnde Digitalisierungsstrategie und Verschiebung von Digitalisierungsprojekten; Maschinenbau gut aufgestellt in produktionsnaher Digitalisierung; Portfolioanpassungen: Etablieren von neuen Geschäftsmodellen
18.05.2020
Der Bundestag hat am 14. Mai 2020 u. a. die stufenweise Erhöhung des Kurzarbeitergeldes beschlossen.
15.05.2020
Bedienoberflächen von Maschinen und Anlagen erfahren zu oft eine geringe Aufmerksamkeit - fatal!
18.05.2020
Mit Beschluss vom 14. Mai 2020 wurde die befristete Ausnahmeregelung zur telefonischen Feststellung einer Arbeitsunfähigkeit erneut verlängert. Dies hat der zuständige Gemeinsame Bundesausschuss für die gesetzlichen Krankenversicherung entschieden.
08.05.2020
Die englischsprachige Ausgabe steht unter dem Titel „Ventilation and air conditioning systems in times of COVID-19 – Principles of operation and use” zum Download bereit.
Corona hat uns weiterhin fest im Griff, die Auswirkungen auf die Personalbeschaffung und den Nachwuchsbedarf sind ungewiss. Ihre Mithilfe ist daher gefragt – teilen Sie uns Ihre Einschätzungen bis zum 15. Mai 2020 mit.
04.05.2020
Kurzarbeit, Home Office, Krankenstand und die Chancen der Krise. Lesen Sie hier die Einschätzungen der Personaler in unserer Branche im Überblick. Im Download finden Sie die gesamte Darstellung der Ergebnisse.
22.04.2020
COVID-19-Maßnahmen zur Unterstützung von Ausschüssen
20.04.2020
In der aktuellen Situation werden Vorortbegutachtungen abgesagt oder wo möglich durch Remoteaudits ersetzt. So führt die DAkkS derzeit keine Vorortbegutachtungen mehr durch und die Konformitätsbewertungsstellen prüfen derzeit, wie sie den Zertifizierungsbetrieb aufrechterhalten können.
17.04.2020
Besondere Arbeitsschutzstandards sind vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales für die Zeit der Covid19-Pandemie erlassen worden.
20.04.2020
Die Kreditbedingungen der KfW Corona-Hilfe wurden kurzfristig angepasst und verbessert.
16.04.2020
Ende März veröffentlichte das European Competition Network (ECN) eine gemeinsame Erklärung, in der auf die Fortgeltung des Kartellrechts, gleichwohl aber auch auf die Flexibilität des Kartellrechts im Hinblick auf die derzeitige Covid-19-Krise hingewiesen wurde.
16.04.2020
Viele VDMA-Mitglieder werden aktuell gebeten, ihren Geschäftspartnern Erklärungen zu übermitteln, dass sie eine „essential production“ betreiben. Dies wirft Fragen auf, weshalb der VDMA ein Memo zu diesem Thema erstellt hat.
Neues Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“. IHK-Prüfungen durchgeführt. Berufsschulen wieder geöffnet. Was Unternehmen tun können. Dieser Artikel wird regelmäßig aktualisiert.
14.04.2020
Viele Arbeitnehmer pendeln von ihrem Wohnsitz aus in einen anderen Staat zur Arbeit. Die momentan in vielen Fällen angeordnete Tätigkeit im Home-Office und Grenzschließungen können sich für Grenzpendler steuerlich nachteilig auswirken.
07.04.2020
Der neue KfW-Schnellkredit soll durch 100-prozentige Haftungsfreistellung und den Verzicht auf eine übliche Risikoprüfung sicherstellen, dass diejenigen Unternehmen, die nur durch die Corona-Pandemie in Schwierigkeiten geraten sind, rasch einen Kredit bekommen.
02.04.2020
Mit Beschluss vom 25. März 2020 hat der Bundestag das Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19 Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht beschlossen.

VDMA Landesverbände

06.07.2020
Bund und Land stehen den Unternehmen mit Unterstützungsmaßnahmen zur Seite - zum Beispiel durch Überbrückungshilfen, Liquiditätshilfen oder Bürgschaften. Hier finden Sie eine aktualisierte Übersicht dieser Angebote.
Einen Überblick sowie die dazugehörenden Kontaktmöglichkeiten und Webadressen haben wir zu Ihrer Information und Übersicht im folgenden zusammengestellt. Wir hoffen, Sie damit in Ihrer Arbeit zu unterstützen. Bei Rückfragen bzw. allgemeinen Fragen und Anliegen in dieser schwierigen Zeit stehen wir Ihnen zur Verfügung.
21.07.2020
Alle hessenspezifischen Informationen sind ressortübergreifend auf einer Internetseite zusammen gestellt. Hier sind u.a. alle Verordnungen und Allgemeinverfügungen zur Bekämpfung des Corona-Virus auf einen Blick und als Download verfügbar.
25.03.2020
Liquiditätshilfen, Informationen, Ansprechpartner, Förderprogramme und vieles mehr: Im Zusammenhang mit dem Corona-Virus hat jedes Bundesland regionalspezifische Informationen und Kontaktpunkte für Unternehmen zusammengestellt – teils mit eigenen Mitteln, teils zur Umsetzung und Ausgestaltung der im Bund aufgelegten Programme.
Im Umgang mit der Corona-Pandemie stehen den Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus verschiedene Informationsportale zur Verfügung: Neben einer zentralen Internetseite des VDMA bieten der Landesverband Nordrhein-Westfalen und das von ihm durchgeführte Kompetenznetz ProduktionNRW auch eine ständig aktualisierte Internetseite mit NRW-spezifischen Informationen.
The VDMA North Rhine-Westphalia offers member companies an individual consulting service on the topic of "liquidity protection".
Die Taskforce „Beschaffung“ der NRW-Ministerien koordiniert Anfragen und Angebote über zentrale Mailadresse.
Regelmäßig ergänzt und aktualisiert: unser Überblick über regionalspezifische Informationen und Hilfen für Unternehmen rund um die Corona-Pandemie.
10.07.2020
Die weltweite Ausbreitung des Corona-Virus (2019-nCoV) führt auch bei Unternehmen zu zahlreichen Fragen. Das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau veröffentlicht wichtige Informationen und Ansprechpartner für betroffene Unternehmen.
28.07.2020
Die saarländische Landesregierung erweitert ihr Maßnahmenpaket, um saarländischen Unternehmen in der Corona-Krise zu helfen.
06.07.2020
Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Angaben in Kürze rund um die schrittweise Wiedereröffnung von Schulen und Kitas. Für ausführliche Informationen ist die jeweilige Verlinkung zu den Ministerien der einzelnen Bundesländer hinterlegt. Die Übersicht wird regelmäßig aktualisiert - Stand 06.07.2020
27.03.2020
Liste der Kontaktstellen in den Behörden der einzelnen Bundesländer

Länder- und Reiseinformationen

Optimal informiert - Reiseeinschränkungen und nationale Maßnahmen bei Arbeitseinsätzen durch Corona
04.08.2020
Das Robert Koch Institut weist die VAE seit dem 31.07. nicht mehr als Risikogebiet aus.
04.08.2020
Quarantäne bei Rückkehr aus nordspanischen Regionen erforderlich (Stand: 04.08.2020)
31.07.2020
Update vom 31. Juli: Das Einreiseverbot für Ausländer wurde aufgehoben, Corona Test und Krankenversicherung sind erforderlich.
29.07.2020
Ab dem 11. Juni 2020 dürfen Personen aus u. a. Deutschland wieder in die Türkei einreisen. Die Grenzen zu den Nachbarstaaten, mit Ausnahme des Irans, sind wieder offen.
22.07.2020
Die Bestimmungen vom 13. April haben weiterhin Bestand. Tests nach der Ankunft bleiben weiterhin verpflichtend.
21.07.2020
Die Bundesländer regeln die Quarantänepflicht neu. Grundlage für die Quarantäne wird die Einstufung von Ländern als Risikogebiet durch das Robert-Koch-Institut (RKI).
20.07.2020
Am 01.06.2020 ordnete die mexikanische Regierung ein langsames Wiederhochfahren der Wirtschaft in Etappen an. Bis Ende Mai galt der nationale Gesundheitsnotstand landesweit, der sämtliche „nicht-essenzielle“ Tätigkeiten untersagte.
20.07.2020
UPDATE 18. Juli: Der Lockdown für Argentinien soll bis zum 2. August weiter gelten, Lockerungen sollen lokal und schrittweise vorgenommen werden.
17.07.2020
Möglichkeit zur Durchführung von Montage- und Serviceeinsätzen eröffnet.
17.07.2020
Einheimische und Ausländer mit Aufenthaltsgenehmigung können nach Angaben des Afrika-Vereins wieder nach Marokko einreisen. (Stand: 17.07.2020)
14.07.2020
Angesichts der raschen Verbreitung von COVID-19 in anderen Teilen der Welt hatte China beschlossen, die Einreise von Ausländern, die im Besitz von aktuell gültigen Visa oder Aufenthaltsgenehmigungen sind, ab dem 28. März 2020 auszusetzen.
13.07.2020
Coronavirus (Covid 19) Hinweise für Japan – Update 13.07.2020
07.07.2020
Nach einigen Lockerungen wurden die Anti-Corona-Maßnahmen Anfang Juli wieder verschärft. Ampelsystem für Einreisende aus dem Ausland.
03.07.2020
Kasachstan steht vor der zweiten Coronawelle. Ab 5. Juli treten erneut weitreichende Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus in Kraft. Einreisen sind nur in Ausnahmefällen möglich.
07.07.2020
Grundsätzlich ist die Einreise für Ausländer wieder erlaubt. Aber es gelten Auflagen. Reisende aus Deutschland müssen derzeit nicht in Quarantäne.
30.06.2020
Mit hartem Shut-Down hat Tunesien die Covid-Situation unter Kontrolle gebracht. (Stand 17.07.2020)
26.06.2020
Die österreichische Bundesregierung will weitere Maßnahmen zur Unterstützung von Corona-betroffenen Unternehmen umsetzen. Margarete Schramböck, Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, kündigte eine Investitionsprämie und die Möglichkeit eines Verlustrücktrags an.
23.06.2020
Präsidiale Proklamation sieht Arbeitsmarktchancen von US-Amerikanern bedroht
Grenzen zu Deutschland seit 15. Juli 2020 geöffnet (Aktualisierung 16.7.2020)
Vorerst Nachweis triftiger Gründe bei Einreise nötig (Stand: 17.06.2020)
Beschränkung des Außenverkehrs bis zum 14. Juli 2020 (Stand: 17.06.2020)
28.07.2020
Einreise nach Russland für Bürger aus der EU immer noch nicht möglich.
Uneingeschränkter Grenzverkehr seit 5. Juni 2020 (Aktualisierung 08.06.2020)
Verpflichtende Quarantäne für Reisende aus bestimmten Ländern, z. B. Deutschland, aufgehoben. (Stand 22.07.2020)
04.06.2020
Mit 4. Juni 2020 wurden Österreichs Grenzen zu den meisten Nachbarländern wieder geöffnet. Für Italien und viele weitere Länder Europas gilt dies seit 16. Juni. Die Mitnahme zusätzlicher Dokumente und des lange verpflichtenden Corona-Tests fallen ab diesen Zeitpunkten weg. Updates zu Österreichs Einreisebestimmungen finden Sie hier in diesem Artikel. Aktualisierung vom 29.06.2020
28.05.2020
Indien kämpft verstärkt gegen die Auswirkungen des Coronavirus.
25.05.2020
Die Flug- und Fährverbindungen sind eingestellt, die Grenzen geschlossen. Nur Warenverkehr ist möglich (Stand 16.07.2020).
25.05.2020
Die Entsendung von Mitarbeitern nach Ägypten ist wieder möglich. Covid-Tests bei der Einreise ersetzen obligatorische Quarantäne. (Stand: 01.07.2020)
25.05.2020
Im Moment bestehen keine Möglichkeiten, Mitarbeiter nach Saudi-Arabien reisen zu lassen. (Stand: 10.07.2020)
05.05.2020
Regierung erlaubt nur Tätigkeit in systemrelevanten Wirtschaftsbereichen
04.05.2020
Die rasche Ausbreitung von COVID-19 hat weite Teile der Wirtschaft im Nachbarland lahmgelegt. Auch die Baubranche stand still. Viele Firmen beantragten Kurzarbeit, starten jetzt aber sukzessive wieder den Betrieb.
30.04.2020
Die österreichische Bundesregierung hat ein Hilfspaket in Höhe von 38 Milliarden Euro beschlossen, um die Wirtschaft des Landes in der Coronakrise zu stützen. Eine adaptierte Kurzarbeitsregelung, Soforthilfen, Liquiditätsgarantien, Kredite, Bürgschaftsprogramme und steuerliche Maßnahmen sollen dabei helfen Notlagen und Engpässe zu überwinden. Darüber hinaus wurden zahlreiche weitere Initiativen gestartet, um Unternehmen in dieser schwierigen Phase zu unterstützen. Der VDMA Österreich liefert hier einen Überblick (Stand: 30. April 2020):
27.04.2020
Personenverkehr mit den Nachbarstaaten ist stark eingeschränkt. Stand: 27. April 2020
15.04.2020
Wie kann der Aufenthalt in den USA verlängert werden, wenn sich die Ausreise infolge der Corona Krise verzögert?
14.04.2020
Die Reisebedingungen nach Südostasien, auch Geschäftsreisen, werden immer weiter eingeschränkt. Dabei ist die Situation von Land zu Land unterschiedlich, hier ein aktueller (Stand 1.4.2020) Kurz-Überblick.
14.04.2020
Wirtschaft soll in der Corona Krise gestützt werden
06.04.2020
Die Anzahl der Covid19-Fälle steigt auch in Afrika weiter an. Laufende Trainings- und Ausbildungskurse der VDMA-Initiative werden daher aktuell über "distance learning" weitergeführt. Weitere geplante Trainings wurden vorerst pausiert. Viele afrikanische Länder haben bereits einschlägige Maßnahmen eingeführt, die auch die internationale Wirtschaft sowie internationale Handelspartnerschaften mit afrikanischen Ländern betreffen. Nachfolgend ein Überblick zu hilfreichen Informationsquellen bezüglich den Entwicklungen von Covid19 in Afrika.
30.03.2020
Trump lockert die Maßnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus noch nicht. Die relevanten Entscheidungen werden ohnehin von den Gouverneuren getroffen.
23.03.2020
Maßnahme soll Ausbreitung des Coronavirus eindämmen.
23.03.2020
Die kommerziellen Flugverbindungen werden inzwischen weltweit weiter eingeschränkt und sind teilweise bereits eingestellt worden. Hiervon wird absehbar auch Mexiko betroffen sein, die verfügbaren Flüge werden bereits knapp.
20.03.2020
Konsularischer Dienst der US-Vertretung schließt die Pforten
12.03.2020
Für Einwohner der Schengen Staaten ist die Einreise in die USA vorübergehend ausgeschlossen. Montage- und Servicedienstleistungen sind somit eingeschränkt.
19.03.2020
Ausländischen Reisenden wird die Einreise verwehrt und die Grenze zu den USA wird teilweise geschlossen.
13.03.2020
Nach Baden-Württemberg und Bayern sind Emilia-Romagna sowie die anderen Regionen in Norditalien Spitzenstandorte des europäischen Maschinenbaus.
12.03.2020
Auch Flugverbindungen nach Deutschland und in andere europäische Länder sind betroffen.
05.03.2020
Maßnahme soll die Ausweitung des neuartigen Coronavirus eindämmen.
28.01.2020
Seit 2012 hat der MERS-Grippe-Virus hat bereits über 800 Todesopfer gefordert. Infektionen sind vor allem auf die Golf-Region zurückzuführen.
Kampagne „WIR produzieren für…“ setzt Ausrufezeichen
Mit der Kampagne „WIR produzieren für…“ rückt der VDMA die große Bedeutung des Maschinen- und Anlagenbaus in Zeiten der Corona-Krise in den Fokus.
Maschinenbauer sind zuversichtlich für die Zeit nach Corona
Die überwiegende Zahl der Maschinenbauer ist zuversichtlich, mittelfristig auf das nominale Umsatzniveau von 2019 zurückzukehren. Die Auftragslage bleibt vorerst aber angespannt.
Aufbau von Produktionskapazitäten für Infektionsschutzausrüstungen
Auf einer Sonderseite liefert die Arbeitsgemeinschaft Medizintechnik im VDMA einen Überblick zum Aufbau von Produktionskapazitäten für Infektionsschutzausrüstungen in Deutschland und Europa.
Dr. Frank Brückner
Dr. Frank Brückner
VDMA Kommunikation, Stellv. Pressesprecher
+49 69 66 03-11 56
+49 69 66 03-21 56
Oliver Richtberg
Oliver Richtberg
Assistent des Hauptgeschäftsführers
+49 69 6603-1633
+49 69 6603-2633