Exklusiv für Mitglieder

Exklusive Informationen für

VDMA-Mitglieder zum Corona-Virus

Check-Liste Notfallplan sowie Informationen zu rechtlichen und versicherungstechnischen Aspekten
weiterlesen

Asset Publisher

Erfahrungen zum Produzieren in einer Pandemie
Der VDMA hat Ratschläge und Erfahrungen verschiedener Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus zusammengestellt, wie diese trotz Pandemie ihre Produktion aufrecht erhalten.
weiterlesen

Länder- und Reiseinformationen

Optimal informiert - Reiseeinschränkungen und nationale Maßnahmen bei Arbeitseinsätzen durch Corona
26.02.2021
China ändert die Einreisbestimmungen ins Land zum 2. März 2021 erneut.
05.02.2021
Wenige Tage nach seiner Amtseinführung hat Biden den Einreisestopp aus den Schengen Staaten bestätigt. Auch die neuen Grenzregime zu Kanada und Mexiko wurden zunächst fortgeschrieben.
24.02.2021
Tirol, Tschechien und Slowakei gelten ab 14. Februar als Virusvariantengebiete. Damit sind erstmalig Nachbarländer betroffen. Zu erwarten sind erhebliche Einschränkungen des Pendlerverkehrs.
Bei Einreise negativer PCR-Test erforderlich (Aktualisierung 25.02.2021)
Kundenschreiben als Beleg erforderlich (Stand 25.02.2021)
18.01.2021
Test bei Ankunft möglich, aber vor Abreise empfehlenswert. (Stand 18.01.2021)
09.02.2021
Die Quarantäneregeln, die seit 19. Dezember bei der Einreise nach Österreich angewendet werden, wurden nun verlängert. Ausnahmen zur Einreise gelten weiterhin unter anderem für Pendler sowie "beruflich Reisende". Eine Registrierung vor Einreise ist verpflichtend. Das Bundesland Tirol wurde zudem zum "Sperrgebiet" erklärt.
> Update vom 09.02.2021
Keine Einschränkungen für Arbeitseinsätze von maximal 120 Stunden (Stand 19.01.2021)
19.01.2021
Flickenteppich Reisebestimmungen: Einreisen nach Brasilien über Großbritannien oder Nordirland sind vorübergehend untersagt. Brasilien gilt in Deutschland nun als Hochrisikogebiet. (Stand 19.01.2021)
19.01.2021
Flickenteppich Reisebestimmungen: Argentinien schottet sich gegenüber Brasilien und ausgewählten europäischen Ländern ab. (Stand 19.01.2021)
14.01.2021
Nach Corona Lockdown wurden die Flugreisen nach Kolumbien wieder aufgenommen (Stand 14.01.2021)
15.01.2021
Coronavirus (Covid 19) Hinweise für Japan – Update 11. Januar 2021
11.01.2021
Neue bilaterale Vereinbarung seit Januar 2021. Zusätzliche Tests nach der Ankunft bleiben verpflichtend.
11.01.2021
Gültigkeit von ausgesetzten Visa wiederhergestellt
06.01.2021
Ab dem 11. Juni 2020 dürfen Personen aus u. a. Deutschland wieder in die Türkei einreisen. Seit dem 30.12.2020 ist bei der Einreise ein negativer PCR-Test erforderlich.
Arbeitseinsatz bis zu 72-Stunden ohne Quarantäne möglich (Stand 12.01.2021)
17.07.2020
Einheimische und Ausländer mit Aufenthaltsgenehmigung können nach Angaben des Afrika-Vereins wieder nach Marokko einreisen. (Stand: 17.07.2020)
26.02.2021
Usbekistan hebt Einreisesperre für Deutsche wieder auf. Quarantänepflicht bleibt bestehen.
28.02.2021
Visumspflicht bis 1. Mai 2021 verlängert. Verfahren vereinfacht.
26.02.2021
Deutschland rutscht auf die "grüne Liste". Versicherungsnachweis obligatorisch.
30.06.2020
Mit hartem Shut-Down hat Tunesien die Covid-Situation unter Kontrolle gebracht. (Stand 17.07.2020)
26.06.2020
Die österreichische Bundesregierung will weitere Maßnahmen zur Unterstützung von Corona-betroffenen Unternehmen umsetzen. Margarete Schramböck, Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, kündigte eine Investitionsprämie und die Möglichkeit eines Verlustrücktrags an.
23.06.2020
Präsidiale Proklamation sieht Arbeitsmarktchancen von US-Amerikanern bedroht
Deutschland als Hochrisikoland eingestuft (Stand: 12.01.2021)
26.02.2021
Keine Erleichterungen beiden Reisebeschränkungen für Reisende aus Deutschland. Änderung der Visakatergorien sorgt für Verzögerungen bei technischen Einsätzen.
Deutsche Reisebeschränkungen für Hochrisikogebiete beachten (Stand 25.02.2021)
25.05.2020
Die Flug- und Fährverbindungen sind eingestellt, die Grenzen geschlossen. Nur Warenverkehr ist möglich (Stand 16.07.2020).
25.05.2020
Die Entsendung von Mitarbeitern nach Ägypten ist wieder möglich. Ein Covid-Tests muss bei der Einreise vorliegen. (Stand: 01.09.2020)
04.01.2021
Update 03.02.2021: Einreise aus Deutschland und 19 weiteren Ländern verboten
30.04.2020
Die österreichische Bundesregierung hat ein Hilfspaket in Höhe von 38 Milliarden Euro beschlossen, um die Wirtschaft des Landes in der Coronakrise zu stützen. Eine adaptierte Kurzarbeitsregelung, Soforthilfen, Liquiditätsgarantien, Kredite, Bürgschaftsprogramme und steuerliche Maßnahmen sollen dabei helfen Notlagen und Engpässe zu überwinden. Darüber hinaus wurden zahlreiche weitere Initiativen gestartet, um Unternehmen in dieser schwierigen Phase zu unterstützen. Der VDMA Österreich liefert hier einen Überblick (Stand: 30. April 2020):
14.04.2020
Die Reisebedingungen nach Südostasien, auch Geschäftsreisen, werden immer weiter eingeschränkt. Dabei ist die Situation von Land zu Land unterschiedlich, hier ein aktueller (Stand 1.4.2020) Kurz-Überblick.
14.04.2020
Wirtschaft soll in der Corona Krise gestützt werden
06.04.2020
Die Anzahl der Covid19-Fälle steigt auch in Afrika weiter an. Laufende Trainings- und Ausbildungskurse der VDMA-Initiative werden daher aktuell über "distance learning" weitergeführt. Weitere geplante Trainings wurden vorerst pausiert. Viele afrikanische Länder haben bereits einschlägige Maßnahmen eingeführt, die auch die internationale Wirtschaft sowie internationale Handelspartnerschaften mit afrikanischen Ländern betreffen. Nachfolgend ein Überblick zu hilfreichen Informationsquellen bezüglich den Entwicklungen von Covid19 in Afrika.
30.03.2020
Trump lockert die Maßnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus noch nicht. Die relevanten Entscheidungen werden ohnehin von den Gouverneuren getroffen.
23.03.2020
Maßnahme soll Ausbreitung des Coronavirus eindämmen.
20.03.2020
Konsularischer Dienst der US-Vertretung schließt die Pforten
12.03.2020
Für Einwohner der Schengen Staaten ist die Einreise in die USA vorübergehend ausgeschlossen. Montage- und Servicedienstleistungen sind somit eingeschränkt.
19.03.2020
Ausländischen Reisenden wird die Einreise verwehrt und die Grenze zu den USA wird teilweise geschlossen.
13.03.2020
Nach Baden-Württemberg und Bayern sind Emilia-Romagna sowie die anderen Regionen in Norditalien Spitzenstandorte des europäischen Maschinenbaus.
12.03.2020
Auch Flugverbindungen nach Deutschland und in andere europäische Länder sind betroffen.
05.03.2020
Maßnahme soll die Ausweitung des neuartigen Coronavirus eindämmen.
28.01.2020
Seit 2012 hat der MERS-Grippe-Virus hat bereits über 800 Todesopfer gefordert. Infektionen sind vor allem auf die Golf-Region zurückzuführen.

Medizintechnik

Gute Ideen im Kampf gegen Corona
Der Maschinenbau ist da, wenn man ihn braucht. In der Corona-Pandemie starten Maschinenbaufirmen viele Initiativen, um weltweit Menschen in Not zu helfen.
weiterlesen

Betriebliche Themen

26.01.2021
Das BMAS hat den Entwurf einer Corona-Arbeitsschutzverordnung vorgelegt, der am 20. Januar 2021 vom Kabinett gebilligt wurde.
15.02.2021
Erwartungsgemäß hat der Gesetzgeber die Aussetzung der Insolvenzantragspflicht (zunächst) bis zum 30.04.2021 abermals verlängert. Zudem wird Anfechtungsschutz für pandemiebedingte Stundungen gewährt.
18.01.2021
Unternehmen dürfen Kurzarbeit notfalls einseitig anordnen, sogar durch eine fristlose Änderungskündigung, z. B. um eine andernfalls drohende Insolvenz abzuwenden.
11.01.2021
Auch in Corona-Zeiten müssen die Maschinenbauer ihrer gesellschaftlichen Verantwortung nachkommen und die Produktion aufrechterhalten. Ein gesetzlicher Homeoffice-Zwang mit Bußgeldern wäre daher absurd.
10.12.2020
Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat am 3. Dezember 2020 seine Sonderregelung zur Feststellung der Arbeitsunfähigkeit bis zum 31. März 2021 verlängert.
11.11.2020
Das LG Paderborn hat mit Urteil vom 25.09.20, Az: 3 O 261/20 (BeckRS 2020, 27363) die Corona-Pandemie ausdrücklich als Fall „höherer Gewalt“ im Lichte einer sog. force majeure Klausel angesehen.
12.11.2020
Im Frühjahr 2020 wurden Sonderregelungen hinsichtlich des Bezugs von Kurzarbeitergeld und der Erstattung der Sozialversicherungsbeiträge eingeführt, um die Folgen der Corona-Pandemie abzufedern.
28.09.2020
Das infektionsschutzgerechte Lüften von Räumen wird in der kommenden Jahreszeit immer wichtiger, daher hat die BAuA eine Information dazu veröffentlicht.
15.09.2020
Nach ihrer Vorabveröffentlichung auf der Website der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) wurde die neue SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel nun auch offiziell am 20. August 2020 im Gemeinsamen Ministerialblatt veröffentlicht und trat mit diesem Datum automatisch in Kraft.
11.08.2020
Der Erhalt der Fertigung ist für Unternehmen lebenswichtig. Welche Schutzmaßnahmen hat der Arbeitgeber zu treffen und kann davon die Vermutungswirkung ausgehen?
09.07.2020
Am 7. Juli wurde die Empfehlung für Tragezeitbegrenzung beim Tragen vom Mund-Nase-Bedeckung (MNB) bzw. Mund-Nase-Schutz (MNS) veröffentlicht, die Arbeitgeber bei der Gefährdungsbeurteilung nutzen können.
23.06.2020
Noch steht nicht fest, welche Regeln demnächst an Messeständen gelten. Leider wird es keine bundesweit einheitlichen Vorgaben geben. Aber es gibt Handlungsempfehlungen des FAMAB. Aussteller dürfen sich jetzt nicht verunsichern lassen und sollten mit Entscheidungen warten, bis die konkreten Bedingungen für ihre Messen feststehen.
20.05.2020
Größte Herausforderung: Mangelnde Digitalisierungsstrategie und Verschiebung von Digitalisierungsprojekten; Maschinenbau gut aufgestellt in produktionsnaher Digitalisierung; Portfolioanpassungen: Etablieren von neuen Geschäftsmodellen
18.05.2020
Der Bundestag hat am 14. Mai 2020 u. a. die stufenweise Erhöhung des Kurzarbeitergeldes beschlossen.
15.05.2020
Bedienoberflächen von Maschinen und Anlagen erfahren zu oft eine geringe Aufmerksamkeit - fatal!
08.05.2020
Die englischsprachige Ausgabe steht unter dem Titel „Ventilation and air conditioning systems in times of COVID-19 – Principles of operation and use” zum Download bereit.
Corona hat uns weiterhin fest im Griff, die Auswirkungen auf die Personalbeschaffung und den Nachwuchsbedarf sind ungewiss. Ihre Mithilfe ist daher gefragt – teilen Sie uns Ihre Einschätzungen bis zum 15. Mai 2020 mit.
04.05.2020
Kurzarbeit, Home Office, Krankenstand und die Chancen der Krise. Lesen Sie hier die Einschätzungen der Personaler in unserer Branche im Überblick. Im Download finden Sie die gesamte Darstellung der Ergebnisse.
22.04.2020
COVID-19-Maßnahmen zur Unterstützung von Ausschüssen
04.11.2020
In der aktuellen Situation werden Vorortbegutachtungen abgesagt oder wo möglich durch Remoteaudits ersetzt. So führt die DAkkS derzeit keine Vorortbegutachtungen mehr durch und die Konformitätsbewertungsstellen prüfen derzeit, wie sie den Zertifizierungsbetrieb aufrechterhalten können.
17.04.2020
Besondere Arbeitsschutzstandards sind vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales für die Zeit der Covid19-Pandemie erlassen worden.
20.04.2020
Die Kreditbedingungen der KfW Corona-Hilfe wurden kurzfristig angepasst und verbessert.
16.04.2020
Ende März veröffentlichte das European Competition Network eine gemeinsame Erklärung, in der auf die Flexibilität des Kartellrechts im Hinblick auf die derzeitige Covid-19-Krise hingewiesen wurde.
16.04.2020
Viele VDMA-Mitglieder werden aktuell gebeten, ihren Geschäftspartnern Erklärungen zu übermitteln, dass sie eine „essential production“ betreiben. Dies wirft Fragen auf, weshalb der VDMA ein Memo zu diesem Thema erstellt hat.
Neues Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“. IHK-Prüfungen durchgeführt. Berufsschulen wieder geöffnet. Was Unternehmen tun können. Dieser Artikel wird regelmäßig aktualisiert.
14.04.2020
Viele Arbeitnehmer pendeln von ihrem Wohnsitz aus in einen anderen Staat zur Arbeit. Die momentan in vielen Fällen angeordnete Tätigkeit im Home-Office und Grenzschließungen können sich für Grenzpendler steuerlich nachteilig auswirken.
02.04.2020
Mit Beschluss vom 25. März 2020 hat der Bundestag das Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19 Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht beschlossen.
07.04.2020
Der neue KfW-Schnellkredit soll durch 100-prozentige Haftungsfreistellung und den Verzicht auf eine übliche Risikoprüfung sicherstellen, dass diejenigen Unternehmen, die nur durch die Corona-Pandemie in Schwierigkeiten geraten sind, rasch einen Kredit bekommen.
01.04.2020
Der Erhalt der Fertigung ist für Unternehmen lebenswichtig. Welche Schutzmaßnahmen hat der Arbeitgeber zu treffen? Wie sind sie organisatorisch zu sehen?
31.03.2020
Die Kommission hat am 30. März 2020 Leitlinien für die Wahrung der Freizügigkeit von Arbeitskräften während der COVID-19-Pandemie publiziert.
30.03.2020
Unternehmen haben in der Corona-Krise die Möglichkeit die Stundung von Sozialversicherungsbeiträgen zu beantragen.
30.03.2020
Exporteure brauchen jetzt die Absicherung und Finanzierung ihrer Exporte. Der VDMA begrüßt, dass die Hermesdeckung bereitsteht. Maßnahmen zur Sicherung der Exportkredite durch Banken müssen folgen.
Das aktuell um sich greifende „Coronavirus“ führt zu erheblicher Verunsicherung im persönlichen wie beruflichen Bereich.
27.03.2020
Für den Fall, dass Ihr Unternehmen bereits von Corona betroffen ist oder Sie damit rechnen, zukünftig betroffen zu sein, möchten wir Sie mit der im Download angehängten Checkliste bei der Krisenbewältigung unterstützen.
25.03.2020
Der GKV-Spitzenverband hat nach Abstimmung mit der Deutschen Rentenversicherung Bund und der Bundesagentur für Arbeit Maßnahmen zur Unterstützung der vom Corona-Virus betroffenen Arbeitgeber vereinbart.
17.03.2020
Beantragung von Kurzarbeitergeld z.B. bei Auftragsengpässen oder Produktionseinschränkungen aufgrund des Coronavirus im Grundsatz bereits bei Anwendung der originären gesetzlichen Regelungen möglich.
23.03.2020
Die Bundesregierung hat vielfältige Maßnahmenkataloge für die Wirtschaft beschlossen, um Unternehmen in der Krise zu unterstützen. Zunächst werden die bestehenden Programme für Liquiditätshilfen erheblich ausgeweitet, um den Zugang der Unternehmen zu günstigen Krediten zu erleichtern. Die Bundesregierung wird die KfW in die Lage versetzen, alle Programme auszustatten.
26.03.2020
VDMA Software und Digitalisierung sowie die Abteilung Informatik unterstützen Sie auch in der aktuellen Situation bei Ihren Fragen rund um Software-Themen, die nun wichtiger denn je sind.
20.03.2020
Die aktuelle Situation stellt für viele Unternehmen eine große Herausforderung dar. Digitale Lösungen und moderne Technologien sind wichtiger denn je. In diesem Beitrag geht es um Home-Office und die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen sowie Ransomware.
24.03.2020
Im Zuge der steuerlichen Maßnahmen zur Liquiditätssicherung stehen neben dem gewährten Vollstreckungsschutz insbesondere die Instrumente der Stundung und der Anpassung der Vorauszahlungen im Vordergrund des steuerlichen Schutzschirms. Daher wollen wir über diese beiden Instrumente im Folgenden nochmals detaillierter informieren.
19.03.2020
Das BMF hatte bereits unter dem Stichwort „Steuerliche Liquiditätshilfen“ verschiedene steuerliche Maßnahmen zur Liquiditätssicherung angekündigt.
18.03.2020
Wie medial bereits angekündigt haben BMF und BMWi am letzten Freitag den Maßnahmenplan zur Unterstützung deutscher Unternehmen im Falle von negativen Folgen des Corona Virus veröffentlicht.
17.03.2020
Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) hat zum Thema Homeoffice eine aktuelle Pressemitteilung herausgegeben.

Neues aus der Politik

Der VDMA setzt sich nachdrücklich bei der Politik dafür ein, den temporären und heftigen Schock für die Maschinenbau-Industrie bestmöglich abzufedern.
08.01.2021
Unternehmen und Forschungseinrichtungen können Förderung für Forschungs- und Technologievorhaben zur Produktion innovativer persönlicher und medizinischer Schutzausrüstungen beantragen.
15.07.2020
Das Statistische Bundesamt registriert eine steigende Arbeitslosigkeit im verarbeitenden Gewerbe – aus Sicht des VDMA muss die Bundesregierung daraus die Konsequenz ziehen, Beschäftigung zu erleichtern.
02.07.2020
Die EU-Kommission hat am 29. Juni 2020 den Befristeten Rahmen zum dritten Mal geändert und erweitert, um den Mitgliedstaaten in der Corona-Krise zu ermöglichen, Arbeitsplätze zu sichern und die Wirtschaft zu unterstützen. Der VDMA fasst den Befristeten Rahmen zusammen.
27.05.2020
Der deutsche Maschinen- und Anlagenbau ist von den Folgewirkungen der Corona-Pandemie stark betroffen. Die nationalen Alleingänge und Grenzschließungen der EU-Mitgliedstaaten haben die wirtschaftlichen Schwierigkeiten noch verstärkt. Gestörte Lieferketten, Einbrüche bei den Auftragseingängen und Liquiditätsengpässe sind nur einige der direkten Folgen. Die Wirtschaft braucht einen Neustart, der auf verbesserte Wettbewerbsbedingungen, Investitionen und Innovationen setzt.
27.05.2020
Die EU-Kommission hat ihr Arbeitsprogramm angepasst und einen Plan für den wirtschaftlichen Wiederaufbau anlässlich der Corona-Krise vorgestellt.
18.05.2020
Die Generaldirektion Forschung der EU-Kommission will den Produktionssektor dabei unterstützen, Produktionslinien umzurüsten und zu digitalisieren. Dazu hat die EU-Kommission für diese Woche (KW 21) zwei Aufrufe angekündigt.
14.05.2020
Die EU-Kommission hat am 13. Mai 2020 ein so genanntes Tourismus- und Verkehrspaket veröffentlicht. Ziel ist, die EU-Mitgliedstaaten bei der schrittweisen Aufhebung der Reisebeschränkungen zu unterstützen.
08.05.2020
Der Ausbruch der Corona-Pandemie hat auch den Maschinenbau getroffen. In dem neuen 5-Punkte-Plan fasst der VDMA seine wesentlichen Forderungen für eine solidarische, stabile und sichere europäische Zukunft zusammen.
24.04.2020
Die Anpassung des steuerlichen Verlustvortrags verschafft den Unternehmen etwas Luft, hilft dem mittelständischen Maschinenbau aber nur begrenzt.
20.04.2020
Die Verlängerung des Kurzarbeitergelds erfüllt eine wichtige Forderung des VDMA, die den mittelständischen Betrieben spürbar Entlastung und Planungssicherheit geben wird.
20.04.2020
In Zusammenarbeit mit den EU-Mitgliedsstaaten organisiert die EU-Kommission am Wochenende (24-26.4.) einen pan-europäischen Hackathon anlässlich der Coronavirus-Krise.
15.04.2020
Die Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie müssen künftig einheitlich umgesetzt werden. Das gilt insbesondere bei Quarantäne-Regeln für Personen, die aus beruflichen Gründen nach Deutschland einreisen. Hier muss es ein reibungsloses einheitliches europäisches Verfahren geben.
14.04.2020
Die Große Koalition will die Bezugsdauer des Kurzarbeitergeldes für Beschäftigte über zwölf Monate hinaus verlängern. Davon könnten viele Maschinenbauer profitieren. Die Regierung erfüllt damit eine wichtige Forderung des VDMA.
31.03.2020
Die EU-Kommission hat Empfehlungen zu grenzüberschreitenden Tätigkeiten veröffentlicht, um die Freizügigkeit von Arbeitskräften während der Corona-Krise zu gewährleisten.
01.04.2020
Mitglieder sollen sich auch jetzt in die politischen Debatten über den VDMA einbringen
02.04.2020
COVID-19 belastet den Maschinen- und Anlagenbau, wie auch andere Industriezweige. Die Unternehmen benötigen akut Liquidität, um die Folgen der Pandemie zu bewältigen und die Zeit bis zum Wiederanspringen der Nachfrage zu überbrücken. Um die Grundversorgung sicherzustellen und den Schaden gering zu halten, muss – wo gesundheitspolitisch verantwortbar – das wirtschaftliche Leben aufrechterhalten werden. Das Durchstarten nach der Krise muss wirtschaftspolitisch flankiert werden.
27.03.2020
Nachdem zahlreiche Mitgliedstaaten in den letzten Wochen ihre nationalen Grenzen geschlossen haben, startet die EU-Kommission jetzt eine Initiative zum Schutz des Binnenmarktes.
26.03.2020
Der Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF) dient der Abfederung von ökonomischen Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Unternehmen der Realwirtschaft. Der VDMA nimmt dazu eine Einordnung vor.
26.03.2020
Der VDMA hat erfolgreich gefordert, dass staatliche Kreditversicherungen wieder tätig werden dürfen, wenn der private Markt ausfällt. Private Exportkreditversicherungen sind für vor allem für das Europa-Geschäft des Maschinenbaus relevant.

VDMA Landesverbände

Regelmäßig ergänzt und aktualisiert: unser Überblick über regionalspezifische Informationen und Hilfen für Unternehmen rund um die Corona-Pandemie.
06.07.2020
Bund und Land stehen den Unternehmen mit Unterstützungsmaßnahmen zur Seite - zum Beispiel durch Überbrückungshilfen, Liquiditätshilfen oder Bürgschaften. Hier finden Sie eine aktualisierte Übersicht dieser Angebote.
Einen Überblick sowie die dazugehörenden Kontaktmöglichkeiten und Webadressen haben wir zu Ihrer Information und Übersicht im folgenden zusammengestellt. Wir hoffen, Sie damit in Ihrer Arbeit zu unterstützen. Bei Rückfragen bzw. allgemeinen Fragen und Anliegen in dieser schwierigen Zeit stehen wir Ihnen zur Verfügung.
21.07.2020
Alle hessenspezifischen Informationen sind ressortübergreifend auf einer Internetseite zusammen gestellt. Hier sind u.a. alle Verordnungen und Allgemeinverfügungen zur Bekämpfung des Corona-Virus auf einen Blick und als Download verfügbar.
25.03.2020
Liquiditätshilfen, Informationen, Ansprechpartner, Förderprogramme und vieles mehr: Im Zusammenhang mit dem Corona-Virus hat jedes Bundesland regionalspezifische Informationen und Kontaktpunkte für Unternehmen zusammengestellt – teils mit eigenen Mitteln, teils zur Umsetzung und Ausgestaltung der im Bund aufgelegten Programme.
Im Umgang mit der Corona-Pandemie stehen den Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus verschiedene Informationsportale zur Verfügung: Neben einer zentralen Internetseite des VDMA bieten der Landesverband Nordrhein-Westfalen und das von ihm durchgeführte Kompetenznetz ProduktionNRW auch eine ständig aktualisierte Internetseite mit NRW-spezifischen Informationen.
Der VDMA Nordrhein-Westfalen bietet seinen Mitgliedsunternehmen einen individuellen Beratungsservice zum Thema "Liquiditätssicherung" an.
Die Taskforce „Beschaffung“ der NRW-Ministerien koordiniert Anfragen und Angebote über zentrale Mailadresse.
10.07.2020
Die weltweite Ausbreitung des Corona-Virus (2019-nCoV) führt auch bei Unternehmen zu zahlreichen Fragen. Das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau veröffentlicht wichtige Informationen und Ansprechpartner für betroffene Unternehmen.
28.07.2020
Die saarländische Landesregierung erweitert ihr Maßnahmenpaket, um saarländischen Unternehmen in der Corona-Krise zu helfen.
Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Angaben in Kürze rund um die schrittweise Wiedereröffnung von Schulen und Kitas. Für ausführliche Informationen ist die jeweilige Verlinkung zu den Ministerien der einzelnen Bundesländer hinterlegt. Die Übersicht wird regelmäßig aktualisiert - Stand 07.09.2020
Maschinen- und Anlagenbau spürt leichten Rückenwind
Vier von fünf Maschinenbaufirmen verbuchen 2020 trotz eines Jahresendspurts Umsatzeinbußen. Laut aktueller VDMA-Blitzumfrage ist der Blick nach vorn aber vorsichtig positiv: für 2021 ist ein geringes Umsatzwachstum in Sicht.
Aufbau von Produktionskapazitäten für Infektionsschutzausrüstungen
Auf einer Sonderseite liefert die Arbeitsgemeinschaft Medizintechnik im VDMA einen Überblick zum Aufbau von Produktionskapazitäten für Infektionsschutzausrüstungen in Deutschland und Europa.
Dr. Frank Brückner
Dr. Frank Brückner
VDMA Kommunikation, Stellv. Pressesprecher
+49 69 66 03-11 56
+49 69 66 03-21 56
Oliver Richtberg
Oliver Richtberg
Assistent des Hauptgeschäftsführers
+49 69 6603-1633
+49 69 6603-2633