Maschinenbau vorausgeDACHt – Zukunft der Vernetzung

VDMA

WILLKOMMEN IN SALZBURG zum ersten Dreiländerkongress für Entscheider zum Thema Digitalisierung

Noch ein typischer Industrie 4.0-Kongress?  
Mitnichten!

Die Digitalisierung der Produktion muss sich rechnen – für Sie und für Ihre Kunden. Die Technik ist das eine – machbar ist heute in der vernetzten Welt schon vieles. Aber wie sieht  das Geschäftsmodell Industrie 4.0 für Ihren Betrieb aus? Wir gehen mit Ihnen auf die Suche, und wir zeigen Ihnen, wie Sie die Schätze der Digitalisierung heben können. Und das im modernen interaktiven Dialog, mit Fachvorträgen, sechs Thementischen oder in einer von drei individuellen Sessions. Wir beleuchten mit Ihnen die zentralen Aspekte der Chancen und Risiken von Industrie 4.0. Welches Potential steckt in Ihren Mitarbeitern? Was erwarten Ihre Kunden? Wie wird die Industrie von morgen finanziert? Der Dreiländerkongress  „Maschinenbau vorausgeDACHt – die Zukunft der Vernetzung“ geht neue Wege – auch seitens der Veranstalter. Erstmals laden drei große Maschinenbauverbände zusammen mit der Fachzeitung Produktion länderübergreifend gemeinsam ein. Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA), der Fachverband der Maschinen-, Metallwaren- und Gießereiindustrie, Österreich (FMMGI) und der Verband der Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie (Swissmem) wissen um die enorme Bedeutung und die großen Chancen der Digitalisierung und unterstützen ihre Mitglieder schon seit Jahren in der Umsetzung von Industrie 4.0. Wir laden Sie mit diesem Kongress herzlich ein, einen weiteren großen Schritt auf diesem Weg gemeinsam mit uns zu tun.

Anmeldung

Downloads