Alle Top-News

20.01.2015
Der Maschinenbau erwartet ein spannendes europapolitisches Jahr 2015. Richtungsweisende Entscheidungen stehen an beim Freihandelsabkommen TTIP, beim Thema Industrie 4.0 und in der Umweltpolitik.
13.01.2015
In einer öffentlichen Befragung kritisieren Bürger und Organisationen den Investorenschutz im Freihandelsabkommen mit den USA. Der VDMA hält Sicherheit für Investoren für notwendig, unterstützt aber die Debatte über Reformen.
18.12.2014
Die EU-Kommission wird im kommenden Jahr zahlreiche umstrittene Regulierungsvorschläge zurückziehen. Bei Vorschlägen wie dem Kaufrecht oder der Kreislaufwirtschaft betrifft das auch den Maschinenbau.
12.12.2014
Die europäischen Staaten werben mit rund 2000 Investitionsprojekten um eine Förderung von der EU. Der VDMA sieht die Initiative positiv - wenn bei der Auswahl der Projekte die wirtschaftliche Nachhaltigkeit im Vordergrund steht.
03.12.2014
Die EU hat das Thema Industrie 4.0 für sich entdeckt. Auf einer Veranstaltung in Brüssel diskutierten Digitalkommissar Günther Oettinger und der frühere VDMA-Präsident Manfred Wittenstein, wie die Politik die digitale Revolution unterstützen kann.
02.12.2014
In einem FAZ-Kommentar wirbt EU-Handelskommissarin Malmström für neuen Schwung für die TTIP-Verhandlungen. Der VDMA sieht den Vorstoß positiv: "Wir unterstützen jeden, der hartnäckig für dieses Abkommen wirbt“, sagt der stellvertretende Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann.
26.11.2014
Die EU-Kommissionen hat einen Plan vorgelegt, der zu Investitionen von mehr als 300 Milliarden Euro in Europa anregen soll. Der VDMA unterstützt dieses Vorhaben, hält aber vor allem wirtschaftsfreundliche Rahmenbedingungen für entscheidend.
20.11.2014
Deutschlands EU-Kommissar Günther Oettinger hat in Brüssel erneut seine Unterstützung versichert für die Digitalisierung der Industrie in Europa. Industrie 4.0 sei dazu eine Chance, die im globalen Wettbewerb allerdings konsequent genutzt werden müsse – eine Einschätzung, die der VDMA völlig teilt.
19.11.2014
Die erfolgreiche Umsetzung des WTO-Bali-Abkommens könnte bald die Abwicklung des weltweiten Handels wesentlich erleichtern. Der VDMA setzt sich klar für weltweite Handelsregeln ein – denn besonders für den Maschinenbau gibt es viel zu gewinnen.
18.11.2014
Auch wenn der VDMA das Ziel der Bundesregierung die betriebliche Altersversorgung für kleinere und mittlere Unternehmen attraktiver zu gestalten im Grundsatz unterstützt, so sieht er den aktuellen Vorstoß der Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) kritisch (Handelsblatt vom 18.11.2014).
14.11.2014
Am Mittwoch, 12.11.2014, diskutierten in der Berliner Bundespressekonferenz Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gewerkschaften die steigenden Anforderungen an ein flexibles Arbeitsumfeld. Es bestätigte sich, dass Globalisierung und Digitalisierung auch die Arbeitswelt beeinflussen werden.
31.10.2014
Mitgliedstaaten und Interessenvertreter diskutieren dieser Tage in Brüssel über neue Produkte für die Ökodesign-Richtlinie. Der VDMA sieht für die Industrie durchaus positive Seiten der Richtlinie – wenn auch nicht für alle Produkte.
23.10.2014
Seit dem 22. Oktober sind Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und seine 27 Kommissare offiziell vom Europäischen Parlament bestätigt. Der VDMA verspricht sich einige Anreize für die Wirtschaft, etwa durch ein angekündigtes Investitionsprogramm.
21.10.2014
Der frühere VDMA-Präsident Dr. Thomas Lindner hat sich für eine realistische Betrachtung der Energiewende und gegen einen Ausstieg aus der Kohleverstromung ausgesprochen. „Die Politik sollte das technisch Machbare im Blick haben und sich nicht auf das Wünschen verlegen“, sagte Lindner, Vorsitzender der Geschäftsführung der Groz-Beckert KG am Dienstag auf dem 7. Deutschen Maschinenbaugipfel in Berlin.
18.10.2014
Der Maschinenbau würde klar von einem Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA profitieren. Bei einem TTIP-Lunch in Brüssel hat der VDMA erneut bei der EU und anderen Interessenvertretern für den transatlantischen Freihandel geworben.
10.10.2014
Die Mitgliedsstaaten der EU haben in dieser Woche das Verhandlungsmandat für die Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen mit den USA veröffentlicht. Der VDMA wertet das als richtigen Schritt. "Es ist eine Tatsache, dass noch nie so viel über den Verhandlungsstand eines Handelsabkommens informiert wurde", sagt Thilo Brodtmann, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des VDMA.
30.09.2014
Die gestrige Anhörung vor dem Europäischen Parlament zeigte, dass Günther Oettinger als Kommissar für digitale Wirtschaft und Gesellschaft die richtigen Schwerpunkte setzen will. Oettinger betonte die Bedeutung von Industrie 4.0 für Europa und verwies auf den Maschinenbau als zentralen Akteur bei diesem Thema.
29.09.2014
VDMA hofft auf frische Impulse für die Verhandlungen des Freihandelsabkommens TTIP durch die kommende EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström. Nach den schwierigen ersten Verhandlungsmonaten ist die Schwedin Malmström aus Sicht des Verbands die richtige Wahl, um bei den Bürgern für Vertrauen in Freihandel mit den USA zu werben.
24.09.2014
Bei einer Podiumsdiskussion in Brüssel hat VDMA-Vizepräsident Welcker für Freihandel mit den USA geworben. Im Streitgespräch mit Gewerkschaftern und Verbrauscherschützern verteidigte Welcker die Interessen des Mittelstands – und übte Kritik an Stimmungsmachern.
11.09.2014
Der VDMA fordert EU-Kommission und Bundesregierung dringend auf, mehr für die Reindustrialisierung Europas zu tun. Als Weckruf zur richtigen Zeit sieht der VDMA einen Kommissionsbericht über die industrielle Wettbewerbsfährigkeit, laut dem der Industrieanteil an der Wertschöpfung der EU bei historisch schwachen 15,1 Prozent liegt.
10.09.2014
Der VDMA begrüßt die Ernennung des Deutschen Günther Oettinger zum EU-Kommissar für Digitale Wirtschaft. VDMA erwartet, dass Oettinger in dieser Funktion den Rahmen setzt für die Digitalisierung der Industrie. "Nimmt sich Oettinger des Themas an, kann er viel Gutes erreichen für Europa", sagt der stellvertretende Hauptgeschäftsführer des VDMA, Thilo Brodtmann.
15.07.2014
„Der VDMA gratuliert Jean-Claude Juncker zu seiner Wahl als neuer Kommissionspräsident. Wir erwarten, dass er nun auch wirklich die nötigen Reformen angeht, um die Industrie in Europa zu unterstützen“, sagte VDMA-Hauptgeschäftsführer Hannes Hesse.
12.07.2014
Das Freihandelsabkommen mit den USA ist richtig und wichtig – unabhängig von den derzeitigen politischen Irritationen mit den Amerikanern. Deswegen begrüßt der VDMA, dass sich Bundeskanzlerin Angela Merkel klar für TTIP und gegen ein Aussetzen der Verhandlungen ausgesprochen hat.
22.06.2014
Die Vorsitzende der Geschäftsführung von Trumpf, Dr. Nicola Leibinger-Kammüller, hat die Befürworter eines europäisch-amerikanischen Freihandelsabkommens aufgefordert, sich stärker in die öffentliche Debatte einzuschalten.
20.06.2014
„Wir müssen rasch wissen, wie es in Europa weitergeht. Unsicherheit kostet immer auch Wohlstand und Arbeitsplätze, wenn Investitionen zurückgestellt werden“, sagt VDMA-Hauptgeschäftsführer Hesse.
26.05.2014
VDMA fordert rasch klare Verhältnisse für die kommende Legislaturperiode.
22.05.2014
Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) appelliert an die Bürger, trotz eines weitgehend enttäuschenden Wahlkampfs bei der Europawahl am 25. Mai ihre Stimme abzugeben. "Jede nicht abgegebene Stimme ist faktisch eine Stimme gegen die EU, weil wir gerade von den Wählern der europakritischen Parteien eine konsequente Wahlbeteiligung zu erwarten haben," sagt Hannes Hesse, Hauptgeschäftsführer des VDMA.
20.05.2014
Nach der Europawahl am 25. Mai stehen wichtige Entscheidungen an auf europäischer Ebene – auch für den Maschinenbau. Der VDMA hat drei Unternehmer zu einigen der wichtigsten Themen befragt: TTIP, Marktregulierung und die Reindustrialisierung Europas.
06.05.2014
Der deutsche Maschinen- und Anlagenbau soll ein eigenes Kapitel in den geplanten Freihandelsabkommen zwischen den USA und der EU erhalten. Das haben sowohl EU-Handelskommissar Karel de Gucht als auch Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel gegenüber dem VDMA bestätigt.
15.04.2014
VDMA kritisiert die Position des Europäischen Parlaments, das eine Herkunftskennzeichnung „Made in“ europaweit verpflichtend machen will für alle Verbraucherprodukte.
28.03.2014
Die Europäische Kommission hat am 27. März 2014 eine Konsultation zum Investitionsschutz im Rahmen der laufenden Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen mit den USA ("TTIP") eröffnet. Der VDMA begrüßt die Initiative der Europäischen Kommission und ruft seine Mitglieder dazu auf, an der Konsultation teilzunehmen.
12.03.2014
Am 12. März 2014 war VDMA-Präsident Dr. Reinhold Festge in Brüssel, um sich mit EU-Handelskommissar Karel De Gucht zu treffen. Der Zeitpunkt des Gesprächs war günstig gewählt, fiel doch der Besuch des VDMA-Präsidenten in die Woche der vierten Verhandlungsrunde über ein Freihandelsabkommen zwischen den USA und der EU („TTIP“).
29.01.2014
Ein Jahr nach der Ankündigung, den Industrieanteil an der Bruttowertschöpfung der EU wieder auf 20 Prozent zu bringen, hat die EU-Kommission eine erste Bestandsaufnahme unternommen und weitere Maßnahmen angekündigt.
Die Auftragssituation der Hersteller von Komponenten, Maschinen und Anlagen für die Photovoltaik in Deutschland entwickelt sich zum Ende des drittem Quartals 2013 positiv. In der aktuellen Geschäftsklimaumfrage des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) melden 43 Prozent der Unternehmen eine Verbesserung der Auftragslage im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.
29.07.2013
Die Hersteller von Komponenten, Maschinen und Anlagen für die Photovoltaik in Deutschland begrüßen die Einigung im laufenden Solarhandelskonflikt.
11.06.2013
Am heutigen Tage hat die Europäische Kommission ein Paket vorgelegt, mit welchem sie Sammelklagen europaweit einführen möchte. Der VDMA erkennt an, dass sich die Kommission dahingehend bemüht hat, dem kollektiven Rechtsschutz sein erhebliches Mißbrauchspotenzial zumindest ein wenig zu nehmen. Dennoch ist das Instrument gerade für kleine und mittlere Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus gefährlich, da das Risiko besteht, dass man sich außergerichtlich schlecht vergleicht, um das Prozessrisiko abzuwenden.
04.06.2013
Die Europäische Kommission hat Schutzzölle in Höhe von knapp zwölf Prozent auf importierte chinesische Solarmodule und deren Kernkomponenten (i. e. Wafer und Solarzellen) erhoben. Die Schutzzölle gelten zunächst für zwei Monate. In dieser Zeit soll eine Verhandlungslösung mit China gefunden werden. Wenn dies scheitert, werden voraussichtlich ab August Schutzzölle von bis zu 47,2 Prozent in Kraft treten

Alle News

19.09.2019
Die Pläne von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil, Gewerkschaftsbeiträge zu subventionieren, sind aus Sicht von VDMA-Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers "steuersystematisch absurd".
12.09.2019
Der neue VDMA-Leitfaden unterstützt beim Thema Machine Learning und zeigt Schritt für Schritt auf, wie die Einführung im eigenen Unternehmen ablaufen kann.
10.09.2019
Neben den Themen Digitalisierung, Klimapolitik und stabile Wirtschaft will die neue EU-Kommission auch verstärkt auf Bürokratieabbau setzen.
10.09.2019
Kunststoff erleichtert den Menschen seit vielen Jahrzehnten das Leben und ist für viele industrielle Prozesse unverzichtbar.
09.09.2019
„Bei der steuerlichen Forschungsförderung hoffen wir aufs ‚Strucksche Gesetz‘ – kein Gesetz verlässt den Bundestag so, wie es eingebracht wird“, betont Hartmut Rauen, stellvertretender VDMA-Hauptgeschäftsführer, anlässlich der heutigen Anhörung des Bundestagsfinanzausschusses zur steuerlichen Forschungsförderung.
05.09.2019
Das britische Parlament macht Hoffnung, dass es doch nicht zum harten Brexit kommt. Die Unternehmen müssen sich aber dennoch weiter darauf vorbereiten.
04.09.2019
Ergänzung zum 10-Punkte-Plan der Wirtschafts- und Umweltverbände
04.09.2019
10-Punkte-Plan für die Wiederbelebung des Windenergie-Ausbaus
04.09.2019
Nachhaltig, mittelstands- und wachstumsorientiert: So müssen die künftigen Regierungen in Brandenburg und Sachsen die Industriepolitik der kommenden fünf Jahre gestalten. Vor allem ist es notwendig, die Themen Bildung, Infrastruktur und Bürokratieabbau stärker voranzutreiben.
03.09.2019
Schwacher Jahresauftakt 2019 - China und USA bleiben wichtigste Absatzmärkte - Leichtes Umsatzplus für 2019 erwartet
03.09.2019
Deutsche Bauwirtschaft bleibt auf Kurs - US-Absatzmarkt punktet mit starker Nachfrage - Langfristige Erwartungen bleiben gedämpft
28.08.2019
Beim Ortstermin bei der HF Mixing Group ging es unter anderem darum, wie der Auslandseinsatz von Facharbeitern innerhalb der EU vereinfacht werden kann.
26.08.2019
Die hessischen Maschinenbaubetriebe erzielten im 1. Halbjahr nur Stagnation beim Umsatzergebnis.
22.08.2019
Das neue Gebäude ist eindeutiges Bekenntnis des VDMA zum Standort Frankfurt, dessen zentrale Lage in Europa für die Mitglieder einen großen Pluspunkt darstellt. Bestandsgebäude und Neubau bieten zukünftig ein Ensemble mit attraktivem Campus-Charakter für Dialog und Netzwerkaktivitäten.
19.08.2019
Der Juni hatte dieses Jahr drei Arbeitstage weniger als 2018. Deshalb sollten die erstmals in diesem Jahr besonders starken Einbrüche im Juni bei den Auftragseingängen der Maschinenbaubetriebe im Saarland um 29 Prozent nicht überbewertet werden.
15.08.2019
Rückläufige Bewerberzahlen und Jugendliche mit erheblichen Wissenslücken in den MINT-Fächern sowie unzureichenden sozialen Kompetenzen erschweren den ostdeutschen Maschinenbauern die Suche nach geeigneten Auszubildenden für die gewerblichen Berufe.
08.08.2019
Die Große Koalition will das Arbeitszeitgesetz neu regeln. Der VDMA fordert, den Betrieben künftig mehr Gestaltungsmöglichkeiten einzuräumen, damit sie die Arbeitszeit den Anforderungen der fortschreitenden Digitalisierung anpassen können.
05.08.2019
Die EU Kommission hat eine öffentliche Konsultation zu "Nachhaltigkeitsanforderungen an Batterien" durchgeführt, wie die Nachhaltigkeit von Design und Verwendung von Batterien gefördert werden kann.
03.08.2019
Die USA und die EU haben sich über den Handel mit Rindfleisch geeinigt – jetzt muss ein Freihandelsabkommen folgen, das alle Industriezölle beseitigt.
01.08.2019
Die Auftragseingänge der Maschinenbaubetriebe im Saarland schwanken nach wie vor heftig, wenn auch nicht mehr so stark wie im Vorjahr.
30.07.2019
Die Maschinenbaubetriebe in Rheinland-Pfalz hatten sechs Jahre lang Umsatzzuwächse zu verzeichnen, in den ersten 5 Monaten des Jahres 2019 jedoch sanken die Umsätze um 5,5 Prozent. Lediglich der Inlandsumsatz stieg im Mai 2019 wieder um 7,7 Prozent, in den Monaten zuvor wurden hier ebenfalls Minusraten verbucht.
25.07.2019
Historisch niedriger Zubau trotz sehr guter Wachstumsperspektiven – Genehmigungsstau dringend auflösen
24.07.2019
Die Geschäftserwartungen der Unternehmen für das Jahr 2019 haben sich im Vergleich zu 2018 deutlich verschlechtert. „Im laufenden Jahr können wir im besten Falle von einer Seitwärtsbewegung sprechen“, sagte der Vorsitzende des VDMA Baden-Württemberg, Dr. Mathias Kammüller, am 24. Juli vor Journalisten in Stuttgart.
23.07.2019
Das französische Parlament hat das CETA-Abkommen ratifiziert. Nun ist der Bundestag gefordert, rasch nachzuziehen.
Unternehmen spüren konjunkturellen Abschwung bereits. Weltpolitische Unsicherheiten schwächen den exportstarken Maschinenbau in Bayern zusätzlich. Bürokratieabbau ist ein Muss, um Wettbewerbsfähigkeit zu sichern. Um Digitalisierung anzupacken, muss Infrastruktur passen.
18.07.2019
VDMA lobt Wettbewerb des Wirtschaftsministerium als positives Signal für Innovation und Investition.
18.07.2019
Eine hohe Kapazitätsauslastung und ein gutes Auftragspolster können nicht darüber hinwegtäuschen: Die Wachstumsdynamik im ostdeutschen Maschinen- und Anlagenbau lässt nach.
17.07.2019
Naemi Denz, Mitglied der VDMA-Hauptgeschäftsführung, hat vor der Sitzung des Klimakabinetts am Donnerstag konkrete politische Maßnahmen angemahnt.
17.07.2019
Dem Großanlagenbau stehen im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung deutliche Marktveränderungen bevor, auf die sich die Unternehmen intensiv vorbereiten müssen. Zu diesem Kernergebnis kommt eine neue, breit angelegte Benchmark-Studie der VDMA Arbeitsgemeinschaft Großanlagenbau (AGAB) und der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC.
11.07.2019
Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier stellt ein rasches Freihandelsabkommen mit den USA in Aussicht. Die Verhandlungen sollten ohne Vorbedingungen geführt werden.
09.07.2019
Umsatz im 1. Quartal 2019 liegt 14 Prozent über den Erwartungen der Maschinenbauer, Vietnam löst Taiwan als zweitgrößten Markt nach China ab, Exportquote erreicht fast 100 Prozent
04.07.2019
Mittelständische Betriebe und die Union sollen wieder besser zueinander finden. CDU/CSU-Fraktionschef Ralph Brinkhaus will einen klaren Kurs „pro Mittelstand“ steuern – und findet damit im Maschinenbau viel Zuspruch.
03.07.2019
Für ein Industrieland wie Deutschland ist eine stabile Stromversorgung ein entscheidender Standortfaktor
02.07.2019
Die Auftragseingänge im Maschinenbau in Deutschland sind im Mai 2019 abermals um real 7 Prozent gesunken. Während die Inlandsnachfrage nahezu stagnierte (minus 1 Prozent), lagen die Bestellungen aus dem Ausland insgesamt um 9 Prozent unter dem recht hohen Vorjahresniveau.
26.06.2019
Ein aktueller Bericht zeigt der Politik Chancen für eine bessere Zukunft mit nützlichen KI-Anwendungen, aber ohne Auswüchse wie etwa die Rundumüberwachung der Bürger.
25.06.2019
Das Freihandelsabkommen zwischen der EU und Vietnam sieht die fast vollständige Abschaffung aller Zölle vor.
• Umsatz 2018 erstmals seit drei Jahren wieder im Plus • Auftragseingang steigt kräftig um 3,7 Prozent • Digitale Maritime Energiewende soll Schifffahrt sauberer machen • Perspektive in China unklar
19.06.2019
Die Produktion von Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen stieg 2018 um 8 Prozent. Damit wurde nicht nur ein Rekordwert erreicht, sondern auch die höchste Wachstumsrate im laufenden Jahrzehnt verzeichnet.
14.06.2019
Nach zehn Jahren Wachstum und Umsatzverdoppelung bei Kunststoff- und Gummimaschinen ist der Wendepunkt erreicht
13.06.2019
Ein chaotischer EU-Austritt Großbritanniens ist derzeit wahrscheinlicher denn je. In der Industrie drohen Störungen der Handelsströme und Lieferketten.
06.06.2019
Die Europäische Kommission sieht das Fehlen schneller Internetverbindungen als Bremse vor allem für den Mittelstand.
04.06.2019
Kaum ein Umweltleitmarkt profitiert so stark von der Digitalisierung wie die Kreislaufwirtschaft – sie kann das entscheidende Instrument zur Verbreitung und Beschleunigung der Kreislaufwirtschaft und zu neuen Chancen durch neue Geschäftsmodelle werden.
27.05.2019
Im vergangenen Jahr erreichten die deutschen Hersteller von Holzbearbeitungsmaschinen nach Zahlen des Statistischen Bundesamtes mit einem Plus von 5 Prozent einen Produktionsrekord von 3,3 Milliarden Euro. Damit wurde das prognostizierte Plus von 8 Prozent verfehlt.
24.05.2019
Durch den Rücktritt von Premierministerin May wird ein chaotischer Brexit wahrscheinlicher denn je. Unternehmen sollten dringend Vorkehrungen treffen.
24.05.2019
Auch die Europapolitik muss ihren Beitrag leisten, damit die Industrie ihre aktuellen Herausforderungen meistern kann.
23.05.2019
Technologie-Roadmap muss rasch mit Leben gefüllt werden: Ziel ist die Defossilisierung der Schifffahrt. Bundeswirtschaftsministerium unterstützt die Entwicklung neuer Technologien.
20.05.2019
Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat am 18. Mai im Schloss Mannheim den Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg an VDMA Past-Präsident Dr. Ing. h. c. Manfred Wittenstein verliehen. Kretschmann ehrte Wittenstein als "führende Ingenieurs- und Unternehmerpersönlichkeit unserer Zeit".
17.05.2019
Umweltpolitik und wirtschaftlicher Wohlstand sind keine Gegensätze. Allerdings darf Produktregulierung die Unternehmen nicht überlasten.
15.05.2019
Erlöse wachsen 2018 um 8 Prozent. Auftragseingang legt nach Schwächephase zum Jahresschluss wieder zu
13.05.2019
Branche setzt große Hoffnungen auf Texprocess
10.05.2019
Von Regulierung auf europäischer Ebene profitiert vor allem auch der exportstarke Maschinenbau. Allerdings muss die EU unnötige Belastung für Unternehmen verhindern.
08.05.2019
Zur Sitzung der Datenethik-Kommission und der Frage nach einer ethischen Gestaltung der Gesellschaft fordert Professor Claus Oetter, Geschäftsführer VDMA Software und Digitalisierung, eine stärkere Differenzierungsmöglichkeit für die Industrie.
08.05.2019
VDMA-Präsident Carl Martin Welcker begrüßt, dass die parlamentarischen Beratungen zum Fachkräfteeinwanderungsgesetz nun endlich beginnen.
04.05.2019
Im Jahr 2018 wuchs die Maschinenproduktion der Hersteller von Fleischverarbeitungsmaschinen um knapp 5 Prozent auf 1,16 Milliarden Euro.
25.04.2019
Ein Großteil der ostdeutschen Maschinen- und Anlagenbauer blickt derzeit auf gute Geschäfte. Die Aussichten trüben sich jedoch langsam ein.
16.04.2019
Der Maschinenbau in Baden-Württemberg hat 2018 seinen Umsatz um 3,3 Prozent gegenüber Vorjahr auf einen Rekordwert von 85,4 Milliarden Euro gesteigert. Gemessen am Gesamtumsatz des deutschen Maschinenbaus stammt fast jede dritte Maschine aus Baden-Württemberg.
10.04.2019
Der deutsche Maschinen- und Anlagenbau kann anlässlich des Berufsbildungsberichts, den die Bundesregierung am Mittwoch verabschiedet hat, für seine Unternehmen eine stolze Bilanz ziehen: Die Zahl der Auszubildenden ist im deutschen Maschinen- und Anlagenbau im Jahr 2018 erneut gestiegen.
08.04.2019
Der Maschinenbau sieht die Leitlinien der EU-Expertengruppe für den Einsatz von KI als grundsätzlich wichtigen Beitrag in der öffentlichen Debatte, warnt aber davor, verfrüht rote Linien zu ziehen.
04.04.2019
Auch Mittelstand kann neue Geschäftsmodelle erfolgreich kommerzialisieren - VDMA-Leitfaden zeigt Strategien zur Kommerzialisierung von digitalen Leistungsangeboten im Maschinenbau auf - Hersteller müssen häufiger wie Softwarehäuser agieren
03.04.2019
Hohe Auslastung der Unternehmen der Oberflächentechnik. Automobilbranche, Automobilzulieferer und metallverarbeitende Industrie als wichtige Zielbranchen.
03.04.2019
VDMA unterstützt als ideeller Träger der Hannover Messe das neue Konzept der Deutschen Messe AG - Transformation der Industrie im Fokus - Mehr Attraktivität und Vernetzung für Aussteller und Besucher
27.03.2019
Neuer Umsatzrekord und die höchste Beschäftigtenzahl seit Mitte der 1990er-Jahre. Der Thüringer Maschinen- und Anlagenbau hat den Schwung des Vorjahres auf 2018 übertragen.
26.03.2019
Die von den Mitgliedern der VDMA Arbeitsgemeinschaft Großanlagenbau 2018 in Deutschland verbuchten Auftragseingänge lagen mit 18,3 Milliarden Euro um 3 Prozent über dem Wert des Vorjahres (2017: 17,8 Milliarden Euro).
25.03.2019
Abfall- und Recyclingtechnik setzt stabilen Wachstumskurs fort. Umsätze legen 2018 um 2,9 Prozent zu – Erwartungen erfüllt. Branche rechnet mit gut 3 Prozent Wachstum für 2019
20.03.2019
Bei der Vorlage des Bundeshaushaltes durch Bundesfinanzminister Olaf Scholz vermisst Thilo Brodtmann, Hauptgeschäftsführer des VDMA einen klaren Zukunftskurs der Bundesregierung.
14.03.2019
Das europäische Parlament hat neue Hürden für ein Freihandelsabkommen mit den USA errichtet. Auch wenn am Ende der Europäische Rat entscheidet, ist das ein Signal gegen den Freihandel.
13.03.2019
Die PV-Modulpreise sind in 2018 um mehr als 30 Prozent gesunken. Reduzierte Herstellkosten, sowie erhöhte Zell- und Moduleffizienzen unterstützen dies.
08.03.2019
Eine durchwachsene Bilanz führt im Maschinen- und Anlagenbau der Hauptstadtregion zu Stillstand. Das zeigen die 2018er-Zahlen des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg.
07.03.2019
Produktionsvolumen 2018 wächst um 5 Prozent +++ Deutliches Plus von 8 Prozent im Export +++ 3 Prozent Wachstum im laufenden Jahr erwartet
07.03.2019
Ein neues Allzeithoch im Gesamtumsatz und wieder mehr als 13.000 Beschäftigte: Die Maschinen- und Anlagenbauer aus Sachsen-Anhalt haben 2018 ihren Wachstumskurs fortgesetzt.
07.03.2019
Die 2018er-Zahlen des Statistischen Landesamtes zeigen eine bemerkenswerte Entwicklung des sächsischen Maschinen- und Anlagenbaus.
06.03.2019
Das Statistische Amt Mecklenburg-Vorpommerns hat die Daten für den Maschinen- und Anlagenbau im Jahr 2018 veröffentlicht. Demnach erzielten die Unternehmen ein solides Ergebnis.
05.03.2019
Konstantes Exportvolumen von 4,6 Mrd. Euro: EU, China und USA bleiben wichtigste Absatzmärkte; Stabiles Geschäftsklima im deutschen Druck- und Papiermaschinenbau; Branche ist auf der Suche nach Fachkräften
27.02.2019
„Die Digitalisierung muss zum Topthema in der ingenieurwissenschaftlichen Hochschullehre werden“, betont Hartmut Rauen, stellvertretender VDMA-Hauptgeschäftsführer, anlässlich des am 27. Februar veröffentlichten Jahresgutachtens der Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI).
20.02.2019
Synthetische Kraftstoffe sind ein wesentlicher Baustein der Energiewende, denn sie schlagen die Brücke zwischen den Sektoren.
20.02.2019
Ulrich Meißner, Steuerexperte des VDMA hat die Positionen und Forderungen des Maschinen- und Anlagenbaus zur Steuerlichen Forschungsförderung in einer öffentlichen Anhörung des Finanzausschusses des Deutschen Bundestages erläutert. In einem kurzen Gespräch mit dem VDMA-Hauptstadtbüro schildert er seine Eindrücke.
15.02.2019
Die Ergebnisse der ersten Ausschreibung für Windenergie an Land in diesem Jahr wurden heute veröffentlicht.
15.02.2019
Der stellvertretende VDMA-Hauptgeschäftsführer Hartmut Rauen hält den Einsatz von Künstlicher Intelligenz für weitgehed unkritisch, auch wenn eine Diskussion über ihre ehtischen Dimensionen für wichtig sei, so Rauen aus Anlaß der Bundestagsdebatte über die KI-Strategie der Bundesregierung.
14.02.2019
Künftig will die EU Investitionen aus dem Ausland stärker prüfen. Betroffen sind auch Technologien wie künstliche Intelligenz oder Robotik.
Die deutsche Robotik und Automation erreichte 2018 beim Branchenumsatz erstmals die Marke von 15 Milliarden Euro – ein Zuwachs von 4%.
12.02.2019
VDMA Fachverband Fördertechnik und Intralogistik gründet Arbeitskreis +++ Erste Arbeitsschwerpunkte definiert +++ Nächstes Treffen am 27. Mai 2019 +++ 7 Projekteinreichungen bei der Forschungsgemeinschaft IFL
11.02.2019
Maschinenbau profitiert vom hohen Anspruch schwedischer Kunden - Partnerland der Hannover Messe setzt auf Automatisierung und Künstliche Intelligenz - Exportwachstum von 3,3 Prozent, große Anzahl an Niederlassungen
08.02.2019
Werden Protektionismus oder ein „digitalisierter Leninismus“ die Wirtschaftsordnung in Europa überrollen? Auf dem Kongress „Maschinenbau vorausgeDACHt“ wird die Marktwirtschaft verteidigt – aber sie muss reformiert werden.
07.02.2019
Im Rahmen einer offiziellen Eröffnungsfeier mit über 100 geladenen Gästen aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft ist am Donnerstag in Tübingen unter Beisein des Ministerpräsidenten des Landes Baden-Württemberg, Herrn Winfried Kretschmann, die Nachwuchsstiftung Maschinenbau offiziell vorgestellt worden.
07.02.2019
Auf dem "Industry Day" in Brüssel hat Kommissions-Präsident Juncker Kriterien wie Klima- und Verbraucherschutz in den Fokus gerückt.
31.01.2019
VDMA-Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers hat wohlwollend auf die Ankündigung von Bundesiwrtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) reagiert, dass die Bundesregierung in absehbarer Zeit die seit langem vom VDMA geforderte Steuerliche Forschungsförderung gesetzlich regeln will.
31.01.2019
Aus Anlass der neuesten Arbeitsmarktzahlen der Bundesanstalt für Arbeit fordert VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann, die Zeitarbeit bei der Rekrutierung von Fachkräften aus Drittstaaten nicht auszuschließen.
29.01.2019
Windenergie an Land – Zubau bricht stark ein, Mittel- und Langfristperspektive muss jetzt gesetzlich fixiert werden
22.01.2019
Die Arbeitswelt von morgen darf nicht kaputtreguliert werden. Die Vorschläge der ILO gehen in die falsche Richtung.
22.01.2019
Die gute Konjunktur im ostdeutschen Maschinen- und Anlagenbau hat sich zum Jahresende 2018 fortgesetzt. Ungeachtet vielfacher Risiken sind die meisten Unternehmen auch weiter optimistisch.
18.01.2019
VDMA-Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers sieht ausreichend finanziellen Spielraum für umfassende Steuererleichterungen.
11.01.2019
Auch das EU-Parlament diskutiert intensiv, wie der Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) politisch geregelt werden soll. Am 14. Januar stimmt der Industrieausschuss des Europäischen Parlaments über einen Bericht ab, in dem die Abgeordneten ihre grundsätzliche Sicht auf Zukunft von KI in der Produktion darlegen.
21.12.2018
EU-Parlament, Mitgliedsstaaten und Europäische Kommission haben sich auf den so genannten "Cybersecurity Act" geeinigt.
19.12.2018
Das geplante Fachkräfteeinwanderungsgesetz ist aus Sicht des VDMA nach Jahren ideologisch eingefärbter Debatten ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung.
14.12.2018
Das Energiesammelgesetz wurde heute im Bundesrat verabschiedet. Dazu ein Kommentar.
12.12.2018
Das EU-Freihandelsabkommen mit Japan ist ein wichtiges Zeichen gegen Protektionismus und eröffnet neue Exportchancen für die europäische Industrie.
11.12.2018
Die Energiewende und der Klimaschutz benötigen Power-to-X. Die Umwandlung von grünem Strom in lagerfähiges Gas oder synthetische Kraftstoffe ist ein wesentlicher Baustein, um die energiepolitischen Ziele Deutschlands und Europas zu erreichen.
10.12.2018
Die EU-Kommission setzt mit dem "Koordinierten Plan für Künstliche Intelligenz" ein wichtiges Signal. Der Maschinenbau fordert jedoch eine klarere Fokussierung auf industrielle Anwendungen.
26.11.2018
VDMA begrüßt die Entscheidung der Bundesnetzagentur zur Zuteilung lokaler Frequenzen - Lückenlose Abdeckung für industrielle Anwendungen zwingend - Flächenabdeckung von 98 Prozent der Haushalte ist nicht ausreichend
21.11.2018
Mit dem neuen Forschungsrahmenprogramm von 2021 bis 2027 droht Förderung nach dem Gießkannenprinzip. Wichtig wäre hingegen ein gezieltes Programm für Schlüsseltechnologien.
Dr. Jutta Trube: Solarmodule "Made in Europe" - eine neue Chance
Dr. Jutta Trube erklärt, warum die Produktion von Solarmodulen nach Europa zurückkehren sollte und unter welchen Voraussetzungen sich dieser Schritt lohnen kann. Dazu erläutert sie die Ergebnisse einer VDMA-Studie, die das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme durchgeführt hat.
Olaf Wortmann: Auftragseingang Juni 2019
Die Maschinenbauer in Deutschland haben in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres ein deutliches Minus in ihren Auftragsbüchern verzeichnet. Im ersten Halbjahr 2019 verbuchten sie einen Orderrückgang von real 9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, wobei das Minus im In- und Ausland dieselbe Höhe aufwies.
Dr. Jutta Trube: Solarmodule "Made in Europe" - eine neue Chance
Dr. Jutta Trube erklärt, warum die Produktion von Solarmodulen nach Europa zurückkehren sollte und unter welchen Voraussetzungen sich dieser Schritt lohnen kann. Dazu erläutert sie die Ergebnisse einer VDMA-Studie, die das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme durchgeführt hat.
Olaf Wortmann: Auftragseingang Juni 2019
Die Maschinenbauer in Deutschland haben in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres ein deutliches Minus in ihren Auftragsbüchern verzeichnet. Im ersten Halbjahr 2019 verbuchten sie einen Orderrückgang von real 9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, wobei das Minus im In- und Ausland dieselbe Höhe aufwies.
Holger Paul
Holger Paul
Leiter Kommunikation und Pressesprecher
+49 69 6603-1922
+49 69 6603-2922
Dr. Frank Brückner
Dr. Frank Brückner
VDMA Kommunikation, Stellv. Pressesprecher
+49 69 66 03-11 56
+49 69 66 03-21 56
Jetzt online: VDMAimpulse, Ausgabe 03-2019 (Juni 2019)
Werden Roboter und Künstliche Intelligenz (KI) die Macht übernehmen, zu massiven Arbeitsplatzverlagerungen führen und unsere Gesellschaften bald in Aufruhr versetzen? Oder sind es einfach großartige Dinge, mit denen wir eine Welt mit mehr Wohlstand, Ressourceneffizienz und neue Heilmittel für schreckliche Krankheiten schaffen können? VDMAimpulse hat den Reality-Check gemacht.
Maschinenbau in Zahl und Bild 2019
Die Broschüre Maschinenbau in Zahl und Bild 2019 liefert einen umfassenden Überblick über alle wichtigen Zahlen und Statistiken rund um den Maschinenbau.