Alle Top-News

09.07.2020
Die Mehrheit der Maschinenbauer ist zuversichtlich, nach einem enttäuschenden Jahr 2020 bereits 2021 wieder nominale Umsatzsteigerungen zu erzielen.
08.07.2020
Die Exportkreditversicherung des Bundes braucht neue Instrumente. Die Maßnahmen des Wirtschaftsministeriums helfen den Unternehmen ein wenig, sind angesichts der Corona-Folgen aber zu schwach.
03.07.2020
Der kräftige Rückgang der Auftragseingänge im Maschinen- und Anlagenbau hat sich im Mai erwartungsgemäß fortgesetzt. Die Orders sanken im Vergleich zum Vorjahr um real 28 Prozent.
30.06.2020
Nach 13 Jahren übernimmt Deutschland wieder die EU-Ratspräsidentschaft. Nötig ist jetzt ein klarer Fokus: einen koordinierten Krisenmechanismus schaffen, den Binnenmarkt schützen und die Weichen für eine offene Handelspolitik stellen.
24.06.2020
Die Ausbildungsprämie der Bundesregierung vernachlässigt nach Ansicht des VDMA-Bildungsexperten Dr. Jörg Friedrich die Ausbildungsanstrengungen größerer Mittelständler. Er ist dennoch zuversichtlich: „Der Maschinenbau wird in jedem Fall weiterhin in hoher Zahl ausbilden.“
18.06.2020
Die überwiegende Zahl der Maschinenbauer ist zuversichtlich, mittelfristig auf das nominale Umsatzniveau von 2019 zurückzukehren. Die Auftragslage bleibt vorerst aber angespannt.
16.06.2020
Wirtschaftliche Erholung braucht Vertrauen und Zuversicht. Die freiwillige Corona-App ist ein wichtiger Schritt auf diesem Weg.
11.06.2020
China war das erste von Corona heftig getroffene Land, nun ist die Volksrepublik auch Vorreiter der wirtschaftlichen Erholung. Für die deutschen Maschinenbauer in China normalisiert sich die Lage immer weiter.
04.06.2020
Der Maschinen- und Anlagenbau hält das 130 Milliarden Euro umfassende Paket zur Ankurbelung der Konjunktur für grundsätzlich richtig.
27.05.2020
Die EU-Kommission hat ihr Arbeitsprogramm angepasst und einen Plan für den wirtschaftlichen Wiederaufbau anlässlich der Corona-Krise vorgestellt.
26.05.2020
Die vollständige Abschaffung des Solidaritätsbeitrags wäre eine gute Nachricht. Zudem darf es nicht zu weiteren Erhöhungen von Abgaben kommen.
25.05.2020
Die Corona-Pandemie hat auch die wichtigen Absatzmärkte China, Indien und Brasilien getroffen. China sendet wieder positive Signale, in Indien und Brasilien sieht es deutlich schlechter aus.
18.05.2020
Die Maschinenexporte werden immer stärker von der Corona-Pandemie in Mitleidenschaft gezogen. Im ersten Quartal 2020 sanken sie um 6,6 Prozent auf 41,9 Milliarden Euro.
13.05.2020
Die Prüfung von Auslandsinvestitionen darf jetzt nicht verschärft werden. Mehr staatliche Kontrolle schadet der Wettbewerbsfähigkeit der mittelständischen Maschinenbauindustrie.
12.05.2020
Die Unternehmen brauchen dringend wieder offene Grenzen in Europa. Auch die Quarantäneregelungen müssen fallen.
11.05.2020
Corona wiegt schwer im Maschinenbau: Auftragseinbußen und Stornierungen werden immer stärker spürbar. Auch die Reisebeschränkungen bereiten den Unternehmen große Probleme.
07.05.2020
Die Corona-Pandemie hat den Maschinenbau zum Ende des ersten Quartals erreicht: Im März 2020 verfehlte der Auftragseingang sein Vorjahresniveau real um 9 Prozent.
06.05.2020
Der Maschinenbau unterstützt die schrittweisen Lockerungen der Corona-Maßnahmen. Notwendig wäre nun, auch innerhalb des EU-Binnenmarktes wieder zu offenen Grenzen und einheitlichen Regelungen zu kommen.
30.04.2020
Die Zahl der Kurzarbeitsanzeigen im Maschinenbau ist auf ein Rekordniveau gestiegen. Die Arbeitsmarktpolitik darf Unternehmen und Sozialkassen jetzt nicht unnötig belasten.
28.04.2020
Die Pläne der Kultusminister für eine schrittweise Öffnung der Schulen sind ein erster, wichtiger Schritt. Der VDMA fordert aber, auch die vorschulische Betreuung wieder schrittweise zu öffnen.
24.04.2020
Die Lieferketten in der Industrie sind europäisch. Deshalb muss die schnelle Grenzöffnung in Europa eine Top-Priorität in jeder Exit-Strategie sein.
22.04.2020
Die Quarantänemaßnahmen bei Ein- und Rückreisen nach Deutschland variieren von Bundesland zu Bundesland. Damit wird die reibungslose Produktion in Europa gefährdet. Der VDMA fordert eine überall gültige 5-Tage-Regelung.
08.04.2020
Die Bundesregierung will Investitionen aus Staaten außerhalb der EU künftig noch schärfer kontrollieren als bisher. Das ist der völlig falsche Weg, weil sie dem Staat mehr Möglichkeiten für eine dirigistische Industriepolitik gibt.
03.04.2020
Im Februar verfehlten die Auftragseingänge im deutschen Maschinenbau ihr Vorjahresniveau real um 4 Prozent. Während die Bestellungen der inländischen Kunden um 6 Prozent sanken, lagen die Auslandsorders um 3 Prozent unter ihrem Vorjahresniveau.
02.04.2020
Künftig werden VDMA und VDW die Nutzung und Verbreitung von OPC UA Standards für den gesamten Maschinenbau unter der Marke umati gemeinsam voranbringen.
30.03.2020
Der Maschinenbau bekommt die Folgen der Corona-Pandemie mit zunehmender Wucht zu spüren. Eine zweite aktuelle Umfrage des VDMA, die von 965 Mitgliedsfirmen beantwortet wurde, zeigt dies deutlich auf.
24.03.2020
In der Corona-Krise benötigen Unternehmen vor allem Liquidität. Der geplante Wirtschaftsstabilisierungsfonds ist eine wichtige Maßnahme. Er darf die marktwirtschaftlichen Grundprinzipien aber nicht völlig außer Kraft setzen.
22.03.2020
Krisenpakt statt Tarifkampf: Arbeitgeber und IG Metall haben in Nordrhein-Westfalen ein wichtiges Zeichen gesetzt. Denn ein langer, harter Tarifkampf wäre angesichts der Corona-Pandemie unverantwortlich.
20.03.2020
Neue Maschinen und Anlagen waren auch im vergangenen Jahr weltweit gefragt. Allerdings erfolgten die Geschäfte bereits unter erschwerten Bedingungen: Der Wandel in der Automobilindustrie, der Handelskrieg zwischen den USA und China sowie der global zunehmende Protektionismus hinterließen Bremsspuren in den Büchern.
16.03.2020
Grenzschließungen aufgrund von Corona dürfen den Warenverkehr nicht behindern. Auch Berufspendler müssen im Binnenmarkt weiterhin zu Ihren Arbeitsstätten gelangen können.
10.03.2020
Grün, digital und fit für den Weltmarkt: Auf diesen Weg will die EU-Kommission die europäische Industrie bringen. Zu viel staatliche Lenkung wäre dabei der falsche Weg.
09.03.2020
Das richtige Zeichen zum richtigen Zeitpunkt: Die Große Koalition hat gute und schnell wirkende Beschlüsse getroffen, um die mitteständischen Unternehmen im Kampf gegen die Corona-Krise zu unterstützen.
06.03.2020
Die Schäden des Corona-Virus sind kaum abschätzbar. Die Maschinenbauer benötigen jetzt temporäre Unterstützung der Regierung in der Kurzarbeit.
03.03.2020
Zu den Plänen des Finanzministeriums, die Schuldenbremse aufzuweichen, erklären VCI, VDMA und ZVEI: Die Schuldenbremse steht für die drei Branchen nicht zur Disposition.
20.02.2020
Die weltweit schwache Industrieproduktion und der wachsende Protektionismus haben ihre Spuren in der Exportbilanz der Maschinenbauer aus Deutschland hinterlassen.
19.02.2020
Die Große Koalition hat sich in einem Gesetzentwurf auf eine Verordnungsermächtigung zur Verlängerung der Kurzarbeit verständigt. VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann kritisiert, dass die Verlängerung an Qualifizierungsmaßnahmen gebunden ist.
06.02.2020
Für die Maschinenbauer in Deutschland war das Jahr 2019 in Summe enttäuschend. Im Vergleich zum Vorjahr steht für das Gesamtjahr 2019 ein Minus von real 9 Prozent in den Auftragsbüchern.
31.01.2020
Die Bundesregierung will ausländische Investitionen künftig noch strenger kontrollieren. Das ist der falsche Weg: Eine Verschärfung des Außenwirtschaftsgesetzes führt zu mehr dirigistischer Industriepolitik.
30.01.2020
Die Entscheidung zur Verlängerung des Kurzarbeitergelds ist richtig. Eine Verknüpfung mit Qualifizierungsmaßnahmen macht aber nur für Betriebe Sinn, die unter Strukturwandel leiden.
29.01.2020
Der Jahreswirtschaftsbericht 2020 gibt keinen Anlass zur Entwarnung. Die Unternehmen brauchen vor allem ein einfacheres und unbürokratisches Steuerrecht.
24.01.2020
Der Maschinenbau kämpft mit Produktionsrückgängen. Deshalb gibt es keinen Spielraum für weitere Umverteilungen.
21.01.2020
Der Ausschuss für internationalen Handel des Europäischen Parlaments (INTA) hat heute in seiner ersten Sitzung im neuen Jahr dem Freihandels- und dem Investitionsschutzabkommen mit Vietnam zugestimmt.
16.01.2020
Das „Phase 1“-Handelsabkommen zwischen China und den USA verhindert vorerst eine weitere Eskalation im Handelsstreit. Wie lange der Burgfrieden hält, ist jedoch offen.
09.01.2020
Im November sind die Auftragseingänge im Maschinenbau in Deutschland um real 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gesunken.
03.01.2020
Die Maschinenbauer in Deutschland fordern von der deutschen und europäischen Politik, sich stärker gegen extra-territoriale Sanktionen von Staaten außerhalb der EU zu wehren.
19.12.2019
Die Ergebnisse der Enquete Kommission „KI und Wirtschaft“ finden grundsätzlich ein positives Echo seitens des VDMA, denn KI wird als Schlüsseltechnologie für die Wirtschaft klar benannt. Allerdings ist zu diesem wichtigen Themenfeld aus VDMA-Sicht eine verstärkte Abstimmung zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und der Zivilgesellschaft unbedingt notwendig.
18.12.2019
Die US-Sanktionen gegen Nordstream 2 sind abermals ein eindrucksvolles Beispiel dafür, wie stark extra-territoriale Sanktionen die wirtschaftspolitische und außenpolitische Souveränität Europas und Deutschlands bedrohen.
17.12.2019
Das Gesetz zur Einwanderung von Fachkräften ist ein wichtiger Baustein, um das Fachkräfteproblem künftig zu entschärfen. Erstmals werden nun sämtliche involvierten Behörden und Ministerien eingebunden.
13.12.2019
Nach dem Wahlsieg Boris Johnsons können die Unternehmen sich auf einen Brexit am 31. Januar 2020 einstellen. Jetzt muss mit Hochdruck an einem Freihandelsabkommen gearbeitet werden.
10.12.2019
Die Maschinenbauer aus Deutschland müssen sich in einem zunehmend schwierigeren wirtschaftlichen Umfeld behaupten. Das Jahr 2019 war geprägt von einer schwachen Weltkonjunktur, immer härteren Drohungen und Sanktionen in den globalen Handelsstreitigkeiten, sowie einem tiefgreifenden Strukturwandel in der Autoindustrie.
09.12.2019
Weil die amerikanische Regierung die Nachbesetzung von Richterposten blockiert, droht dem WTO-Schiedsgericht die Handlungsunfähigkeit. Das kommt einem Herzstillstand gleich, kommentiert Ulrich Ackermann, Abteilungsleiter Außenwirtschaft im VDMA.
04.12.2019
Die Auftragslage der Maschinenbauer aus Deutschland hat sich abermals eingetrübt. Im Oktober 2019 lag der Auftragseingang wieder zweistellig um real 11 Prozent unter seinem Vorjahrswert, nachdem der September eine zwischenzeitliche Entspannung (minus 4 Prozent zum Vorjahr) gebracht hatte.
02.12.2019
Der Maschinen- und Anlagenbau ist weiter auf Rekordkurs bei der Ingenieurbeschäftigung. Das zeigt die neue VDMA-Ingenieurerhebung, die alle drei Jahre durchgeführt wird.
29.11.2019
Anlässlich der Vorstellung der Industriestrategie 2030 von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier äußert sich VDMA-Präsident Carl Martin Welcker.
28.11.2019
Die EU könnte bald Sammelklagen möglich machen. Der VDMA warnt vor Klagewellen gegen mittelständische Unternehmen.
27.11.2019
Der industrielle Mittelstand steht hinter der EU. Diesen Rückenwind muss die Kommission nutzen, endlich den Binnenmarkt vollenden und sich viel deutlicher für den globalen Freihandel einsetzen.
25.11.2019
Nur noch ein knappes Drittel der deutschen Maschinenbauer praktizieren den Flächentarifvertrag, wie eine aktuelle Mitgliederbefragung des VDMA ergab. Der VDMA spricht sich aber entschiedenen gegen Versuche der Großen Koalition aus, die Tarifbindung durch politischen Druck zu forcieren.
21.11.2019
Ausfuhren in den ersten neun Monaten 2019 mit 0,6 Prozent noch im Plus - Exportminus von 1,1 Prozent im dritten Quartal 2019 - Frankreich ist Lichtblick für deutsche Maschinenausfuhren
20.11.2019
Die Industrieverbände begrüßen die Vergabebedingungen für industrielle und landwirtschaftliche Mobilfunknetze im Frequenzbereich 3,7 bis 3,8 GHz. Ab jetzt kann mit Planung, Installation und Konfiguration privater 5G-Mobilfunknetze begonnen werden.
18.11.2019
Die Entsenderichtlinie ist und bleibt ein Bürokratie-Monster und sorgt für Abschottung im Binnenmarkt. Daran ändern auch die Pläne des Arbeitsministers zur nationalen Umsetzung nichts.
13.11.2019
Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel plädiert nun für eine Reform der Unternehmenssteuern. Dafür hat sie die volle Rückendeckung des Maschinenbaus.
06.11.2019
Ein starker Anstieg der Aufträge aus den Euro-Partnerländern um 11 Prozent hat das Bild im September für den deutschen Maschinenbau etwas aufgehellt.
30.10.2019
Neuwahlen in Großbritannien sind eine Chance, dass es endlich weitergeht im Brexit-Prozess. Jeder weitere Tag der Unsicherheit schadet aber den Unternehmen.
28.10.2019
Eine europäische Cloud-Lösung (Gaia-X) könnte dazu beitragen, den Vorsprung von Industrie 4.0 zu sichern. Ziel muss sein, die Rahmenbedingungen für eine moderne, digitalisierte Produktion zu verbessern.
17.10.2019
Für den europäischen Maschinenbau gibt es neue Hoffnung, dass der harte Brexit verhindert werden kann. Langfristig setzt die Industrie auf ein Handelsabkommen mit dem Vereinigten Königreich.
15.10.2019
Bundeskanzlerin Angela Merkel verspricht den Maschinenbauern ihre Unterstützung im Freihandel und bei der Verbesserung der Entsenderichtlinie. Auf dem Maschinenbau-Gipfel verteidigt sie das Klimapaket der Regierung.
09.10.2019
Effektiver Klimaschutz ist nur im Konsens mit der Industrie möglich. Zudem muss die CO2-Bepreisung eine echte Lenkungswirkung entfalten. Das Klimaschutzgesetz wird beidem nicht gerecht.
04.10.2019
Konjunkturelle und politische Risiken trüben die Auftragslage der Maschinenbauer in Deutschland. Orders aus dem In- und Ausland gingen deutlich zurück.
01.10.2019
Peter Altmaier hat mit seiner heute vorgestellten Mittelstandsstrategie dem Mittelstand die Bedeutung eingeräumt, die er verdient. Diese Wertschätzung muss im Kabinett nun in konkrete Maßnahmen umgesetzt werden.
23.09.2019
Die globale Konjunkturschwäche, Handelsstreitigkeiten und der industrielle Strukturwandel belasten das Geschäft im Maschinenbau. Ein rascher Aufschwung ist nicht in Sicht. Ein guter Auftragsbestand puffert den Rückgang aber ab.
20.09.2019
Die Große Koalition hat den Einstieg in eine CO2-Bepreisung geschafft, aber es geht zu langsam und die Preise für eine Tonne CO2 sind zu gering. Der VDMA fordert mehr Vertrauen in die technologischen Möglichkeiten.
19.09.2019
Mit Blick auf die Sitzung des Klimakabinetts erwartet die Industrie politischen Mut und ein schlüssiges, verlässliches Gesamtpaket. Keinen Klimakitt, um den Frieden in der Groko zu retten.
18.09.2019
Das Mercosur-Abkommen würde es der EU ermöglichen, politischen Druck auf den brasilianischen Präsidenten aufzubauen. Denn auch Brasilien hat ein ganz erhebliches Interesse am Freihandel.
12.09.2019
Für den Klimaschutz im Verkehrssektor setzt die Politik fast ausschließlich auf Elektromobilität. Doch die CO2-Vermeidungskosten der batteriegetriebenen Elektrofahrzeuge sind viel zu hoch.
10.09.2019
Die ,Schwarze Null‘ steht im Bundestag zur Disposition. Neue konsumorientierte Ausgabenprogramme wären aber der falsche Weg und würden der exportorientierten Industrie nicht weiterhelfen.
05.09.2019
Die Auftragseingänge im deutschen Maschinenbau sind auch im Juli gesunken, das Tempo des Rückgangs hat sich im Vergleich zu den Vormonaten aber verlangsamt. Die Bestellungen verfehlten ihr Vorjahresniveau um real 3 Prozent, wobei die Inlandsorders um 4 Prozent und die Aufträge aus dem Ausland um 3 Prozent zurückgingen.
04.09.2019
Die Maschinenbauer aus Europa benötigen in China einen gleichberechtigten Marktzugang, statt neuer Hürden wie das geplante „soziale Bonitätssystem“ auch für Unternehmen. Bundeskanzlerin Angela Merkel muss auf Ihrer China-Reise die strittigen Handelsthemen im Sinne der Industrie voranbringen.
30.08.2019
Beim Thema Mittelstandsstrategie müssen den Worten des Wirtschaftsministers nun Durchsetzungskraft und Taten folgen.
26.08.2019
Der Vorstoß der SPD, die Vermögenssteuer wieder einzuführen, stößt beim VDMA auf Ablehnung.
21.08.2019
Die Exportdynamik hat sich deutlich verlangsamt. Handelskonflikte und eine sich immer stärker abzeichnende Konjunkturschwäche sind wesentliche Gründe dafür. Mit Blick auf die wichtigsten Absatzländer führen die USA die Rangliste an, vor China.
20.08.2019
Es gibt keinen sachlichen Grund, warum höhere Einkommen und Erträge weiterhin mit dem Solidaritätszuschlag belastet werden sollen. Die Pläne des Bundeskabinetts schreien nach einer Überprüfung durch das Bundesverfassungsgericht.
14.08.2019
Eine Photovoltaik-Produktion in Europa und Deutschland über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg ist wieder wettbewerbsfähig, wenn die Größe der Produktionsstätten stimmt. Zu diesem Ergebnis kommt eine vom VDMA in Auftrag gegebenen Studie des Fraunhofer ISE, welche die Kostenverhältnisse einer Produktion in Europa und China vergleicht.
12.08.2019
Der Solidaritätszuschlag sollte nach 30 Jahren zur Gänze abgeschafft werden - und nicht nur für 90 Prozent der Zahler.
05.08.2019
Die Maschinenbauer in Deutschland haben in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres ein deutliches Minus in ihren Auftragsbüchern verzeichnet.
29.07.2019
Wer Geldwäscher erwischen will, darf nicht jeden Mittelständler unter Generalverdacht stellen. Der VDMA fordert die Union deshalb auf, die neuen Vorschläge zum Transparenzregister zu blockieren.
25.07.2019
Die Zahl der Baustellen in den Handelsbeziehungen zwischen der EU und den USA bleibt weiter groß. Ein Abbau aller Industriezölle muss das Ziel sein. Positiv: Die Verhandlungen über technische Regelungen kommen voran.
23.07.2019
Die Gefahr eines ungeordneten Brexits steigt mit Boris Johnson als neuem britischen Premier nochmals. Unternehmen müssen sich darauf einstellen.
16.07.2019
Europas Industrie zählt auf eine starke und handlungsfähige Europapolitik. Die pro-Europäischen Parteien müssen sich nun gemeinsam mit der nächsten Kommissionspräsidentin für eine konstruktive Agenda in der EU einsetzen.
12.07.2019
Der Sachverständigenrat plädiert – wie auch der VDMA – für marktwirtschaftliche Lösungen im Klimaschutz. Ein Emissionshandelssystem gleichermaßen für alle Sektoren wäre aber der falsche Weg.
11.07.2019
Die chinesische Regierung hat die Visaverfahren abermals verschärft und entfernt sich damit noch weiter von der erhofften Öffnung. Die Unruhe in der Maschinenbauindustrie wächst, Datenschutzverstöße könnten die Folge sein.
08.07.2019
Der Maschinenbau spricht sich für eine aufkommensneutrale CO2-Bepreisung aus. Die Wettbewerbsfähigkeit der Industrie darf dabei nicht beschädigt werden. Ein neues Gutachten des VDMA, das im Gegensatz zu den Empfehlungen des Bundesumweltministeriums eine aufkommensneutrale Lösung vorschlägt, ergibt einen CO2-Preis von 110 Euro je Tonne.
05.07.2019
Eine künftige Treibhausgas-Bepreisung darf nicht nur an den Verbrauchern ausgerichtet werden. Der Ideenwettbewerb für ein emissionsorientiertes System muss bis Herbst abgeschlossen werden.
29.06.2019
Nach 20 Jahren Verhandlungen einigen sich die EU und die Mercosur-Staaten auf ein Freihandelsabkommen. Das Potenzial für den Maschinenbau in diesen Ländern Südamerikas ist groß.
25.06.2019
Appell an die Hochschulen: Change-Prozess muss höchste Priorität bekommen - Rasche Anpassung der Curricula und bessere Ausstattung in der Lehre notwendig
21.06.2019
China ist und bleibt ein wichtiger Partner des Maschinenbaus. Der VDMA unterstützt daher die Forderung von Bundeswirtschaftsminister Altmaier nach fairen Wettbewerbsbedingungen. Die EU und China sollten rasch ein Investitionsabkommen abschließen und die Instrumente zum Schutz der marktwirtschaftlichen Ordnung schärfen.
18.06.2019
Die Zahl der Handelsbarrieren im Welthandel steigt weiter an. Für den mittelständischen Maschinenbau ist das eine echte Bedrohung.
13.06.2019
Der VDMA und drei weitere Industrieverbände drängen nach dem Ende der 5G-Auktion auf eine schnellstmögliche Bekanntgabe der Vergabebedingungen für die lokalen Frequenzen durch die Bundesnetzagentur. Nur so kann die Industrie eigene 5G-Netze in den Produktionsstätten planen und sich als Leitanbieter für industrielle 5G-Anwendungen positionieren.
Der VDMA bewertet die Nationale Weiterbildungsstrategie der Bundesregierung kritisch.
07.06.2019
Der Bundestag hat den Weg für eine geregelte Zuwanderung von Fachkräften frei gemacht. Bei Regeln wie der Anerkennung von ausländischen Hochschulabschlüssen bleibt das Gesetz aber ungenügend.
05.06.2019
Die Auftragseingänge im Maschinenbau verzeichnen im April den fünften Monatsrückgang in Folge. Ein schwaches Inlandsgeschäft und fehlende Auslandsorders sorgen für einen Rückgang von 11 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Alle News

19.10.2018
Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat heute die Ergebnisse der vierten und letzten Ausschreibungsrunde für das Jahr 2018 für Windenergie an Land veröffentlicht. Die Ausschreibung über 670 Megawatt (MW) war mit Geboten von 363 MW deutlich unterzeichnet, der durchschnittliche Zuschlagswert lag bei 6,26 ct/kWh.
18.10.2018
Der Maschinenbau ist wichtigster Ingenieurarbeitgeber. Mit seinen Schlüsseltechnologien der intelligenten Produktion ist unsere Branche die deutsche Innovationsmaschine. Bei aller Freude über den Spitzenplatz, den Deutschland ausweislich einer aktuellen Analyse des Weltwirtschaftsforums belegt, gilt: Unser Innovationssystem muss noch besser werden.
17.10.2018
Eine Auszeichnung für Unternehmer „mit großem technologischen Weitblick und viel Herzblut“, so wird der Preis Deutscher Maschinenbau von der Jury beschrieben. Zehn herausragende Unternehmenslenker haben ihn bereits erhalten, nun wurde er auf dem Abendempfang des Maschinenbau-Gipfels erstmals an eine Frau verliehen.
17.10.2018
Branche erwartet in diesem Jahr Umsatzplus von 4 Prozent. Deutsche Technologielieferanten punkten mit überlegenen Produktionslösungen.
15.10.2018
„Das historische Ergebnis der Landtagswahlen spricht für sich. Für die CSU reicht es offensichtlich nicht mehr, auf den guten Status Quo in Bayern zu verweisen,“ erklärt Claudia Haimer, Vorsitzende des VDMA Bayern im Anschluss an die Landtagswahlen in Bayern.
15.10.2018
Die Übertragungsnetzbetreiber haben heute die Höhe der EEG-Umlage und der Offshore-Netzumlage für das Jahr 2019 bekanntgegeben.
Die Grünen haben einen Gesetzentwurf zur steuerlichen Forschungsförderung im Deutschen Bundestag eingebracht, der nach Ansicht des stellvertretenden VDMA-Hauptgeschäftsführers Hartmut Rauen dem industriellen Mittelstand wenig nützen würde.
11.10.2018
Bürokratische Hürden beim Auslandseinsatz von Mitarbeitern belasten auch den Maschinenbau. In Brüssel diskutierte der VDMA nun mit Vertretern aus Politik und Industrie mögliche Erleichterungen bei der Entsendung.
09.10.2018
Auf EU-Ebene laufen derzeit Verhandlungen zur Neuordnung der CO2-Flottenregelung für Pkw und leichte Nutzfahrzeuge. Mit dem Vorschlag der EU-Kommission stehen den Herstellern derzeit nur zwei Instrumente zur Verfügung, um ihre CO2-Bilanz zu verbessern.
01.10.2018
Die teilweise sehr weitgehenden Anforderungen bei der Entsendung von Mitarbeitern in das EU-Ausland machen es für deutsche Maschinenbauunternehmen immer schwieriger, den EU-Binnenmarkt effizient zu nutzen.
26.09.2018
Thema des VDMA Presse-Clubs: „Wie Europa seine führende Position in der Windindustrie behalten kann“
21.09.2018
Investitionen der Solarindustrie in Dünnschichttechnologie tragen überproportional zum Erfolg der deutschen Maschinenbauer bei. Rekord-Exportquote von 89 Prozent, Asien-Geschäft breiter aufgestellt. Auftragseingang stieg deutlich im zweiten Quartal.
13.09.2018
Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) muss sich nach Ansicht von VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann stärker für die Belange der Wirtschaft einsetzen.
13.09.2018
Das Europäische Parlament hat Resolution zur Umsetzung der EU-Kunststoffstrategie zugestimmt mit dem Ziel, den Recyclinganteil in der EU zu erhöhen.
07.09.2018
Die EU verhandelt derzeit über eine stärkere Kontrolle von Investitionen aus China. Auf einer Veranstaltung in Brüssel warb der Maschinenbau für Marktöffnung in China statt Investitionsschranken in Europa.
05.09.2018
Der Binnenmarktausschuss im Europäischen Parlament hat einem neuen Rahmen zur Konformität und Durchsetzung der Produktgesetzgebung zugestimmt und damit die Weichen für eine bessere Überwachung des Binnenmarktes gestellt.
04.09.2018
Die deutsche Schiffbau- und Offshore-Zulieferindustrie mit ihren 63.500 hoch qualifizierten Beschäftigten rechnet auch in diesem Jahr mit leicht steigenden Aufträgen, nachdem 2017 die Orderbücher bereits erfolgreich gefüllt werden konnten.
28.08.2018
Die Batterieentwicklung spielt für den Erfolg der Elektromobilität eine zentrale Rolle. Hartmut Rauen, stellvertretender VDMA-Hauptgeschäftsführer, fordert die Produktion von Batteriezellen in Europa.
21.08.2018
Der Energiepolitische Sprecher des VDMA, Matthias Zelinger, kommentiert den Vorschlag von EU-Kommissar Canete, das EU-Klimaschutzziel für 2030 anzuheben. Das Verhalten aller am Pariser Klimaprozess beteiligten Staaten ist entscheidend.
21.08.2018
Der Energiepolitische Sprecher des VDMA, Matthias Zelinger, kommentiert den Vorschlag von EU-Kommissar Canete, das EU-Klimaschutzziel für 2030 anzuheben. Das Verhalten aller am Pariser Klimaprozess beteiligten Staaten ist entscheidend.
16.08.2018
Der Besuch der Hessischen Europaministerin Lucia Puttrich (CDU) beim Spanntechnik- Spezialisten Römheld stand im Zeichen europäischer Exporthürden für Mittelständler.
14.08.2018
Die sogenannte Rente mit 63 hat sich als politische Fehlentscheidung herausgestellt. Denn anders als gedacht machen vor allem begehrte Fachkräfte von der Möglichkeit Gebrauch, abschlagsfrei vorzeitig in den Ruhestand zu gehen.
08.08.2018
Die EU-Kommission befragt derzeit unter anderem Unternehmen und Industrieverbände zur Roadmap für die Klimaziele bis 2050.
06.08.2018
Die Sanktionen der US-Regierung gegen den Iran setzen europäische Firmen unter Zugzwang. Solche „extra-territorial angelegten Wirtschaftssanktionen sind inakzeptabel", sagt VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann.
01.08.2018
Gemeinsame Presseinformation von Gesamtmetall, IG Metall, VDMA und ZVEI 1. August 2018
27.07.2018
VDMA-Positionspapier zu EU Cybersecurity Act veröffentlicht
26.07.2018
Nach dem Rekordausbaujahr 2017 für Windenergie an Land in Deutschland geht der Zubau im Jahr 2018 erwartungsgemäß zurück.
20.07.2018
VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann hat die Große Koalition ermahnt, endlich, wie im Koalitionsvertrag festgelegt, die steuerliche Forschungsförderung in Angriff zu nehmen.
19.07.2018
Energiepolitischer Stillstand muss beendet werden - 65-Prozent-Ziel der Bundesregierung nur mit mehr Offshore-Windenergie erreichbar - Laufende Projekte bis 2020 schreiten planmäßig voran
18.07.2018
Der baden-württembergische Maschinenbau ist im Jahr 2018 klar auf Wachstumskurs. Deutliche Zuwächse erzielen die Unternehmen sowohl bei den Auftragseingängen, beim Umsatz als auch bei der Beschäftigung. „2018 wird ein starkes Jahr für den Maschinenbau in Baden-Württemberg. Bedingt durch politische Unsicherheiten sehen wir uns aber vor Herausforderungen“, sagte der Vorsitzende des VDMA Baden-Württemberg, Dr.-Ing. Mathias Kammüller, am 18. Juli 2018 in Stuttgart.
10.07.2018
Auftragseingang endlich wieder im Plus: 2,7 Prozent • Maritime Energiewende im Fokus der Technologieentwicklung • Digitale Service-Angebote immer wichtiger
05.07.2018
Der Auftragseingang im Maschinenbau in Deutschland hat im Mai 2018 sein Vorjahresergebnis nur knapp verfehlt (real minus 1 Prozent). Während das Inlandsgeschäft leicht zulegen konnte (plus 1 Prozent), gab es bei den Bestellungen aus dem Ausland ein Minus von 2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.
28.06.2018
Der Hauptvorstand des VDMA hat auf seiner ordentlichen Sitzung den Familienunternehmer Henrik Schunk (links im Bild, neben VDMA-Präsident Carl Martin Welcker und VDMA-Vizepräsident Karl Haeusgen) zum Vizepräsidenten des Verbands gewählt.
27.06.2018
Eine moderne Arbeitswelt bietet den Menschen die Möglichkeit, Beruf und Familie gut miteinander zu vereinbaren. Der VDMA als größter Industrieverband Deutschlands und Europas will hier Vorbild auch für seine mehr als 3.200 Mitgliedsfirmen sein und hat sich deshalb von unabhängiger Stelle prüfen lassen.
21.06.2018
Mit Blick auf den Stillstand in der Energiepolitik fordert der Fachverband VDMA Power Systems als Vertreter des Energieanlagenbaus die dringende Verabschiedung bereits ausgehandelter energiepolitischer Gesetzesänderungen.
19.06.2018
Investitionen der Solarindustrie in Dünnschichttechnologie tragen überproportional zum Erfolg der deutschen Maschinenbauer bei. Rekord-Exportquote von 93 Prozent. Asien-Geschäft breiter aufgestellt. Auftragseingang sinkt im ersten Quartal.
18.06.2018
Die Maschinenbauer in Deutschland hadern mit der Arbeitsmarktpolitik der Bundesregierung, die einseitig die Unternehmen belastet.
14.06.2018
Die Umsatzbilanz 2017 der deutschen Hersteller von Gießereimaschinen zeigt gegenüber dem Vorjahr mit plus 6 Prozent eine deutliche Erholung. Dies ist insbesondere auf ein gestiegenes Umsatzvolumen in den Nicht-Euroländern zurückzuführen. Dieses lag im Durchschnitt um 25 Prozent über dem Vorjahr. Auftragsseitig konnten 2017 im Durchschnitt des Jahres 3 Prozent Zuwachs verbucht werden, aufsetzend auf einer hohen Basis aus dem Vorjahr. Während dabei die Aufträge aus dem Inland leicht rückläufig waren, setzte sich der positive Trend bei den Orders aus dem Euro-Raum verstärkt fort.
14.06.2018
Die Ergebnisse der aktuellen Konjunkturumfrage der Branche der Hütten- und Walzwerkeinrichter im Fachverband Metallurgy weisen für das vergangene Jahr ein Umsatzplus im niedrigen zweistelligen Bereich (plus 12 Prozent) aus und auch bei den Auftragseingängen hat sich im zweiten Halbjahr 2017 wieder ein leichter Aufwärtstrend eingestellt (plus 3 Prozent). Dieser fiel im Großanlagenbau deutlich höher aus*. Das Produktionsvolumen in Deutschland lag allerdings mit einem Gesamtwert von knapp über 1,5 Milliarden Euro um rund 5 Prozent unter dem Vorjahr.
07.06.2018
Zur Ankündigung von Staatssekretär Thomas Bareiß, die Hermesdeckung für „small tickets“ zu vereinfachen, sagt VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann:
06.06.2018
Die Maschinenbauer in Deutschland fordern von der Bundesregierung, sich offensiver als bisher für einen freien Welthandel einzusetzen.
• 2017 bringt Rekordumsatz, Prognose 2018: plus 5 Prozent • China baut Position als führender Markt für Robotik deutlich aus • automatica macht Schnittstelle von Mensch und Maschine erlebbar
05.06.2018
Zur Aussage, dass der Wandel zur Elektromobilität in Deutschland in den kommenden Jahren viele zehntausend Jobs kosten könnte, sagt Hartmut Rauen, stellvertretender VDMA-Hauptgeschäftsführer:
In Deutschland verkehren zurzeit rund 750.000 Aufzüge. 640.000 davon dienen der Beförderung von täglich mehreren Millionen Menschen und gehören damit zu den überwachungsbedürftigen Anlagen. Jedes Jahr kommen bundesweit durchschnittlich 20.000 neue Aufzugsanlagen dazu oder ersetzen bestehende ältere Anlagen. Ungefähr die Hälfte des Aufzugsbestands in Deutschland ist mindestens 20 Jahre alt. Dies spricht zunächst für die Qualität der Aufzüge und vor allem für die Qualität der Serviceunternehmen, die diese Anlagen auch weiterhin in einem zuverlässigen Zustand halten. Allerdings entsprechen Anlagen in diesem Alter nicht mehr unbedingt dem heutigen Stand der Technik. Die Sicherheit alter Aufzugsanlagen steht deshalb ganz oben auf der Agenda des VDMA.
30.05.2018
Die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt unterstreicht nach Ansicht von VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann die Notwendigkeit, dass die Politik endlich das angekündigte Einwanderungsgesetz vorlegt.
24.05.2018
Die Produktion von Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen stieg 2017 um 4,8 Prozent auf den Rekordwert von mehr als 14 Milliarden Euro. Auch die Aussichten auf das laufende Jahr sind positiv.
09.05.2018
Für die EEG-Eigenversorgung für Neuanlagen im Bereich der Kraftwärmekopplung (KWK) wurde eine Grundsatzeinigung erzielt.
08.05.2018
Duale Ausbildung ist das wichtigste Instrument, um den Fachkräftebedarf zu decken
08.05.2018
„Deutschland droht die Weltmarktführung in der Recyclingtechnik zu verlieren“, warnte Naemi Denz, Geschäftsführerin des VDMA Abfall- und Recyclingtechnik, anlässlich der Vorstellung des Statusberichts der deutschen Kreislaufwirtschaft in Berlin.
08.05.2018
Aus Sicht der Europäischen Kommission erfüllt die Maschinenrichtlinie nach wie vor ihren Zweck - auch in Zeiten der Digitalisierung.
04.05.2018
USA auch weiterhin wichtigster Exportmarkt - Stark gewachsene Exporte nach Italien, Brasilien und Russland - Gute Auftragslage für 2018, jedoch Sorgen wegen Fachkräftemangel
03.05.2018
Die EU-Kommission schlägt für den Haushalt der Finanzperiode 2021 bis 2027 eine wesentliche Erhöhung der Ausgaben für Forschung und Entwicklung vor.
27.04.2018
Die Bundesnetzagentur hat heute die Zuschläge der zweiten Ausschreibung für Windenergie auf See veröffentlicht
25.04.2018
Branche erwartet in diesem Jahr Umsatzplus von 9 Prozent, deutsche Technologielieferanten punkten mit überlegenen Produktionslösungen.
24.04.2018
Investitionen der Solarindustrie in Dünnschichttechnologie tragen überproportional zum Erfolg bei, Rekord-Exportquote von 93 Prozent, Auftragseingang nach starkem Jahresbeginn gesunken.
23.04.2018
Anlässlich der Hannover Messe hat VDMA Power Systems heute den Konjunkturtrend Energieanlagenbau 2018 vorgestellt.
19.04.2018
Umsatzzuwächse bei Druckerei- und Papierverarbeitungsmaschinen - Auftragseingang bleibt insgesamt stabil - Auslandsnachfrage auf anhaltend hohem Niveau – China und Russland wichtige Treiber
Wichtigste Erkenntnis der Studie ist: Für den Maschinenbau birgt der Transformationsprozess der Mobilität Chancen auf zusätzliche Wertschöpfung, erklärte VDMA-Präsident Carl Martin Welcker anlässlich der Veröffentlichung von Kernergebnissen der Studie.
12.04.2018
Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat heute die Ergebnisse der ersten technologieübergreifenden Ausschreibungsrunde für Windenergie an Land und Solar veröffentlicht.
11.04.2018
Maschinenexporte steigen 2017 um 22,5 Prozent - Sanktionen belasten die Unternehmen weiterhin - China erobert Marktanteile
11.04.2018
Die Bundesregierung hat auf ihrer Klausursitzung in Meseberg mit EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker die aktuelle EU-Handelspolitik diskutiert. VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann fordert die Bundesregierung aus diesem Anlass dazu auf, in der Außenwirtschaftspolitik wieder selbst eine stärkere Rolle zu übernehmen.
28.03.2018
VDMA unterstützt Kunststoffstrategie der EU, Verwertungsquote ist noch deutlich zu klein, Innovationen zur Herstellung hochwertiger Sekundärgranulate in Arbeit.
23.03.2018
Die grundsätzliche Einigung auf eine Übergangsphase für den EU-Austritt Großbritanniens ist eine gute Nachricht für die Industrie. Allerdings sind wesentliche Fragen nach wie vor ungeklärt.
21.03.2018
Die von den Mitgliedern der VDMA Arbeitsgemeinschaft Großanlagenbau 2017 in Deutschland verbuchten Auftragseingänge lagen mit 17,8 Milliarden Euro um 6 Prozent unter dem Wert des Vorjahres (2016: 18,9 Milliarden Euro).
20.03.2018
Produktion 2017 erstmals wieder auf dem Niveau vor der Krise 2007 +++ 3 Prozent Wachstum in diesem Jahr erwartet +++ 8 Prozent Zuwachs im Export
15.03.2018
Der Hauptausschuss des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) hat heute (15.03.2018) auf seiner Sitzung in Bonn die Teilnovellierung der industriellen Metall- und Elektroberufe und des Mechatronikers zum 1. August 2018 beschlossen.
14.03.2018
Der VDMA kämpft unermüdlich für eine verbesserte Marktüberwachung in Europa. Onlinehandel und Fulfillment-Center haben die Gemengelage nicht vereinfacht. Die EU-Kommission hat einen neuen Vorschlag zur Marktüberwachung vorgelegt.
02.03.2018
Mit Blick auf die aktuellen Vorschläge der britischen Regierung zu den künftigen Wirtschaftsbeziehungen mit der EU sieht der Maschinenbau viele offene Fragen. Auch ein Handelsabkommen würde einen deutlichen Rückschritt bedeuten.
28.02.2018
Forschungsförderung muss größere Mittelständler besser erreichen - Produktivitätsentwicklung: noch entfaltet die Digitalisierung nicht ihr volles Potenzial - Praxiserfahrung bei FH-Professoren in Ingenieurwissenschaften stärken
23.02.2018
Die EU arbeitet an einem einheitlichen europäischen Kaufrecht – der Maschinenbau aber wird davon wohl zu weiten Teilen nicht betroffen sein.
20.02.2018
Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat heute die Ergebnisse der ersten Ausschreibungsrunde für das Jahr 2018 für Windenergie an Land veröffentlicht.
14.02.2018
Die deutsche Baumaschinenindustrie hat das Jahr 2017 mit einem Umsatzplus von 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr abgeschlossen. Der Branchenumsatz betrug damit 10,8 Milliarden Euro. Die Branche wuchs im vierten Jahr in Folge. Auch der Auftragseingang lag am Jahresende um 19 Prozent höher. 2018 sollte daher ein weiteres sehr gutes Jahr werden. Die Industrie rechnet mit einer Umsatzsteigerung von 8 Prozent.
08.02.2018
Das Europäische Parlament hat der geplanten Reform des europäischen Emissionshandels zugestimmt. Ein stabilier Zertifikatpreis ist aus Sicht des VDMA auch im Interesse der Wirtschaft.
08.02.2018
Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes ist die Produktion im Maschinenbau im vergangenen Jahr preisbereinigt um 3,1 Prozent gestiegen und hat damit ein Volumen von rund 212 Milliarden Euro erreicht.
07.02.2018
"Die neue Regierung steuert mit dem Bekenntnis zu Effizienz und schnellerem Netzausbau für mehr erneuerbare Energie zwar in die richtige Richtung, muss aber noch deutlich konsequenter werden."
06.02.2018
Die Auftragseingänge im Maschinenbau in Deutschland sind im Dezember um real 7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Die Auslandsbestellungen verbuchten ein Plus von 5 Prozent.
06.02.2018
Unter dem Leitthema „Integrated Industry – Connect & Collaborate“ präsentieren sich die Hannover Messe als weltweit wichtigste Industriemesse und die CeMAT, Weltleitmesse für Intralogistik und Supply Chain, als Plattformen für die digitale Vernetzung von Industrie, Energie und Logistik.
05.02.2018
„Die deutsche Werkzeugmaschinenindustrie stellt einen Produktionsrekord nach dem anderen auf.“ Mit dieser guten Nachricht eröffnet Dr. Heinz-Jürgen Prokop, Vorsitzender des VDW (Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken), Frankfurt am Main, die Jahrespressekonferenz des Verbands. 2017 konnte die Branche 4 Prozent zulegen und wird damit nach vorläufigen Ergebnissen ein Volumen von rund 15,7 Mrd. Euro realisieren. Für 2018 erwartet der VDW ein weiteres Produktionsplus von 5 Prozent.
05.02.2018
Im vierten Quartal 2017 stieg der Auftragseingang der deutschen Werkzeugmaschinenindustrie im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 24 Prozent. Dabei legten die Bestellungen aus dem Inland um 48 Prozent zu. Die Auslandsorders wuchsen um 13 Prozent. Für 2017 gilt insgesamt ein Plus von 8 Prozent. Dabei kletterten die Inlandsaufträge um 10 Prozent nach oben, während die Auslandsbestellungen mit 7 Prozent Plus abschlossen. Hier positionierten sich die Euroländer als Zugpferd.
26.01.2018
In knapp hundert Tagen tritt die europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft. Nun hat die Europäische Kommission neue Dokumente für die reibungslose Umstellung veröffentlicht.
25.01.2018
In einem Brandbrief an die Fraktionsvorsitzenden und parlamentarischen Geschäftsführer von CDU/CSU, SPD, FDP und Grüne hat VDMA-Präsident Carl Martin Welcker eine stärkere Wahrnehmung der Außenwirtschaft durch die Politik gefordert.
22.01.2018
Zum neuen weltwirtschaftlichen Ausblick erklärt VDMA-Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers:
22.01.2018
Prof. Dr.-Ing. Sebastian Bauer (52) ist der neue Präsident der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen e.V. AiF. Das Präsidium der AiF wählte den Vertreter des Forschungskuratoriums Maschinenbau e.V. (FKM) im VDMA am 18. Januar einstimmig.
18.01.2018
Mit einer Leistung von mehr als 5,3 GW tragen die Windenergieanlagen auf See immer stärker zur Versorgungssicherheit Deutschlands bei.
17.01.2018
Branche schneidet besser ab als erwartet. Rohstoffpreise und Fachkräftemangel drücken die Stimmung.
16.01.2018
Die Maritime LNG Plattform und der VDMA haben eine Partnerschaft zur Zusammenarbeit vereinbart. Die Geschäftsführerin der Plattform, Tessa Rodewaldt, und der Geschäftsführer des VDMA Fachverbandes Motoren und Systeme, Peter Müller-Baum, sehen in einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit und der gegenseitigen Unterstützung eine Reihe von konstruktiven Möglichkeiten, um zukünftig Innovationsprozesse in der Schifffahrt gemeinsam voranzubringen.
16.01.2018
Die EU will Kunststoffmüll in Europa so weit wie möglich vermeiden. Aus Sicht der VDMA könnte die Initiative tatsächlich bestehende Potenziale im Recycling freisetzen.
04.01.2018
Investitionen der Solarindustrie in Dünnschichttechnologie tragen überproportional zum Erfolg bei, Rekord-Exportquote von 81 Prozent, Auftragseingang nach starkem Jahresbeginn gesunken
21.12.2017
Ein Jahr nach der Vorstellung des Clean Energy Pakets haben die EU-Energieminister die ausstehenden zentralen Bereiche verhandelt und gemeinsame Positionen zu den Themen Elektrizitätsbinnenmarkt, Governance-Verordnung sowie Förderung der erneuerbaren Energien beschlossen.
12.12.2017
Umsatz im Maschinenbau steigt 2017 erstmals über die Marke von 220 Milliarden Euro - Umsatzzuwachs auf mehr als 230 Milliarden Euro für 2018 in Aussicht
29.11.2017
Konjunkturzahlen der Elektrischen Automation
22.11.2017
Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat am 22. November 2017 die Ergebnisse der dritten und letzten EEG-Ausschreibungsrunde für das Jahr 2017 für Windenergie an Land veröffentlicht.
13.11.2017
Gute Zeiten für die europäische Agrartechnikindustrie – einträgliche Ernten und auskömmliche Erzeugerpreise, besonders für Milch und Futterpflanzen, haben die Nachfrage nach innovativen Landmaschinen und Traktoren in zahlreichen Schlüsselmärkten befeuert.
09.11.2017
Die deutschen Hersteller für die Elektronikproduktion erwarten für das laufende Jahr im Durchschnitt ein Umsatzplus von 14,3 Prozent. Damit wird das Rekordjahr 2014 übertroffen (10 Prozent Umsatzwachstum). Dies ist das Ergebnis der aktuellen VDMA-Geschäftsklimaumfrage zur deutschen Productronic.
06.11.2017
Der Maschinenbau übernimmt große Verantwortung – als Technologielieferant und als größter industrieller Arbeitgeber. In einem Gastbeitrag für die „Fuldaer Zeitung“ erläutert VDMA-Präsident Carl Martin Welcker, welche wirtschaftspolitischen Weichen dafür nun gestellt werden müssen.
02.11.2017
Im September blieb der Auftragseingang im Maschinenbau auf Wachstumskurs, die Bestellungen legten insgesamt um real 12 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu.
27.10.2017
Im November 2019 endet die Amtszeit von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker - in dieser Woche hat die Kommission nun ihre letzten Legislativvorschläge vorgestellt.
26.10.2017
Der Bau- und Baustoffmaschinenindustrie geht es 2017 gut. „Zwar waren die Zeiten noch nie so chaotisch wie heute, aber bisher sind wir gut mit den Herausforderungen umgegangen, die Schlag auf Schlag kommen“, betonte Johann Sailer, Vorsitzender des VDMA Fachverbandes Bau- und Baustoffmaschinen auf der Mitgliederversammlung seines Verbandes am 26./27. Oktober in Düsseldorf.
20.10.2017
Die EU will noch nicht über ein Handelsabkommen mit Großbritannien verhandeln, bereitet aber nun Gespräche dazu vor. Der VDMA sieht das als positives Signal.
Dr. Jutta Trube: Solarmodule "Made in Europe" - eine neue Chance
Dr. Jutta Trube erklärt, warum die Produktion von Solarmodulen nach Europa zurückkehren sollte und unter welchen Voraussetzungen sich dieser Schritt lohnen kann. Dazu erläutert sie die Ergebnisse einer VDMA-Studie, die das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme durchgeführt hat.
Olaf Wortmann: Auftragseingang Juni 2019
Die Maschinenbauer in Deutschland haben in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres ein deutliches Minus in ihren Auftragsbüchern verzeichnet. Im ersten Halbjahr 2019 verbuchten sie einen Orderrückgang von real 9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, wobei das Minus im In- und Ausland dieselbe Höhe aufwies.
Dr. Jutta Trube: Solarmodule "Made in Europe" - eine neue Chance
Dr. Jutta Trube erklärt, warum die Produktion von Solarmodulen nach Europa zurückkehren sollte und unter welchen Voraussetzungen sich dieser Schritt lohnen kann. Dazu erläutert sie die Ergebnisse einer VDMA-Studie, die das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme durchgeführt hat.
Olaf Wortmann: Auftragseingang Juni 2019
Die Maschinenbauer in Deutschland haben in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres ein deutliches Minus in ihren Auftragsbüchern verzeichnet. Im ersten Halbjahr 2019 verbuchten sie einen Orderrückgang von real 9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, wobei das Minus im In- und Ausland dieselbe Höhe aufwies.
Holger Paul
Holger Paul
Leiter Kommunikation und Pressesprecher
+49 69 6603-1922
+49 69 6603-2922
Dr. Frank Brückner
Dr. Frank Brückner
VDMA Kommunikation, Stellv. Pressesprecher
+49 69 66 03-11 56
+49 69 66 03-21 56
Corona-Virus: Aktuelle VDMA-Informationen
Der VDMA beobachtet die Entwicklungen rund um das Corona-Virus aufmerksam. Für VDMA-Mitglieder stehen themenspezifische Informationen zu rechtlichen und versicherungstechnischen Fragestellungen zur Verfügung.
Maschinenbau in Zahl und Bild 2020
Die Broschüre Maschinenbau in Zahl und Bild 2020 liefert einen umfassenden Überblick über alle wichtigen Zahlen und Statistiken rund um den Maschinenbau.