Top Meldungen

Die Digitalisierung verspricht Produktivitätsgewinne im Maschinenbau
Die gemessene Produktivität im deutschen Maschinenbau ist in den Jahren nach der Finanz- und Wirtschaftskrise 2008/09 gesunken – bei gleichzeitig guter Auslastung, steigenden Gewinnen sowie Rekordbeschäftigung.
VDMA: Unternehmen brauchen dringend Steuererleichterungen
Der deutsche industrielle Mittelstand darf im internationalen Steuerwettbewerb nicht weiter ins Hintertreffen geraten. Die Überlegungen des Wirtschaftsministeriums gehen deshalb in die richtige Richtung.
VDMA: Digitalisierung der Verwaltung braucht Tempo
Der VDMA fordert von der Bundesregierung, den Bürokratieabbau energischer als bisher anzugehen. Vor allem eine zügige Digitalisierung der staatlichen Verwaltung bietet Unternehmen erhebliches Einsparpotenzial.
VDMA: Globaler Klimaschutz ist eine Notwendigkeit
Der Sonderbericht des Weltklimarats ist ein Appell zum Handeln. Viele Technologien für den Klimaschutz stehen im Maschinenbau schon bereit.
Bestellungen bleiben auf Wachstumskurs
Auch der August sorgte für Zuwächse in den Orderbüchern der Maschinenbauer in Deutschland. Insgesamt legten die Bestellungen um real 7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu.
VDMA: Einigung auf Zuwanderungsgesetz war überfällig
Die Große Koalition hat sich auf Eckpunkte für ein Zuwanderungsgesetz geeinigt. VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann fordert ein für die Industrie praktikables Gesetz.

News

15.10.2018
„Das historische Ergebnis der Landtagswahlen spricht für sich. Für die CSU reicht es offensichtlich nicht mehr, auf den guten Status Quo in Bayern zu verweisen,“ erklärt Claudia Haimer, Vorsitzende des VDMA Bayern im Anschluss an die Landtagswahlen in Bayern.
15.10.2018
Die Übertragungsnetzbetreiber haben heute die Höhe der EEG-Umlage und der Offshore-Netzumlage für das Jahr 2019 bekanntgegeben.
Die Grünen haben einen Gesetzentwurf zur steuerlichen Forschungsförderung im Deutschen Bundestag eingebracht, der nach Ansicht des stellvertretenden VDMA-Hauptgeschäftsführers Hartmut Rauen dem industriellen Mittelstand wenig nützen würde.
12.10.2018
Mit der Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV) wurde der anlagenbezogene Gewässerschutz einer bundeseinheitlichen Regelung unterworfen. Der Vollzug ist jedoch nach wie vor uneinheitlich.
11.10.2018
Bürokratische Hürden beim Auslandseinsatz von Mitarbeitern belasten auch den Maschinenbau. In Brüssel diskutierte der VDMA nun mit Vertretern aus Politik und Industrie mögliche Erleichterungen bei der Entsendung.
09.10.2018
Auf EU-Ebene laufen derzeit Verhandlungen zur Neuordnung der CO2-Flottenregelung für Pkw und leichte Nutzfahrzeuge. Mit dem Vorschlag der EU-Kommission stehen den Herstellern derzeit nur zwei Instrumente zur Verfügung, um ihre CO2-Bilanz zu verbessern.
04.10.2018
Europa kommt dem digitalen Binnenmarkt einen kleinen, aber wichtigen Schritt näher: Das EU-Parlament hat am 4. Oktober seinen Bericht über eine Verordnung für den freien Verkehr von nicht-personenbezogenen Daten verabschiedet.
01.10.2018
Die teilweise sehr weitgehenden Anforderungen bei der Entsendung von Mitarbeitern in das EU-Ausland machen es für deutsche Maschinenbauunternehmen immer schwieriger, den EU-Binnenmarkt effizient zu nutzen.
10. E-MOTIVE Expertenforum Elektrische Fahrzeugantriebe mit Rekordteilnahme
26.09.2018
Thema des VDMA Presse-Clubs: „Wie Europa seine führende Position in der Windindustrie behalten kann“
21.09.2018
Investitionen der Solarindustrie in Dünnschichttechnologie tragen überproportional zum Erfolg der deutschen Maschinenbauer bei. Rekord-Exportquote von 89 Prozent, Asien-Geschäft breiter aufgestellt. Auftragseingang stieg deutlich im zweiten Quartal.
18.09.2018
Aufzüge und Fahrtreppen müssen mit der Digitalisierung in Gebäuden Schritt halten. Premiere der Fachkonferenz in Frankfurt. Auftragseingang in der Aufzugs- und Fahrtreppenindustrie legt im ersten Halbjahr 2018 um sechs Prozent zu.
13.09.2018
Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) muss sich nach Ansicht von VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann stärker für die Belange der Wirtschaft einsetzen.
13.09.2018
Das Europäische Parlament hat Resolution zur Umsetzung der EU-Kunststoffstrategie zugestimmt mit dem Ziel, den Recyclinganteil in der EU zu erhöhen.
07.09.2018
Die EU verhandelt derzeit über eine stärkere Kontrolle von Investitionen aus China. Auf einer Veranstaltung in Brüssel warb der Maschinenbau für Marktöffnung in China statt Investitionsschranken in Europa.
05.09.2018
Der Binnenmarktausschuss im Europäischen Parlament hat einem neuen Rahmen zur Konformität und Durchsetzung der Produktgesetzgebung zugestimmt und damit die Weichen für eine bessere Überwachung des Binnenmarktes gestellt.
04.09.2018
Die deutsche Schiffbau- und Offshore-Zulieferindustrie mit ihren 63.500 hoch qualifizierten Beschäftigten rechnet auch in diesem Jahr mit leicht steigenden Aufträgen, nachdem 2017 die Orderbücher bereits erfolgreich gefüllt werden konnten.
28.08.2018
Die Batterieentwicklung spielt für den Erfolg der Elektromobilität eine zentrale Rolle. Hartmut Rauen, stellvertretender VDMA-Hauptgeschäftsführer, fordert die Produktion von Batteriezellen in Europa.
21.08.2018
Der Energiepolitische Sprecher des VDMA, Matthias Zelinger, kommentiert den Vorschlag von EU-Kommissar Canete, das EU-Klimaschutzziel für 2030 anzuheben. Das Verhalten aller am Pariser Klimaprozess beteiligten Staaten ist entscheidend.
20.08.2018
Die heute durch die Bundesnetzagentur veröffentlichten Ausschreibungsergebnisse der dritten Auktion für Windenergie an Land im Jahr 2018 sind für den Fachverband Power Systems des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA PS) eine logische Entwicklung.
17.08.2018
Im ersten Halbjahr sorgen gute Exporte in die USA und nach China für ein florierendes Geschäft. Das außenwirtschaftliche Klima wird zwar rauer, dennoch erwartet die Branche 2018 ein Umsatzplus von 4 Prozent.
17.08.2018
Ein rückläufiger Export und ein schwaches Geschäft im Inland haben im ersten Halbjahr 2018 den Herstellern von Gebäudearmaturen das Leben schwer gemacht. Der Fachverband erwartet für 2018 ein Umsatzplus von 2 Prozent.
16.08.2018
Der Besuch der Hessischen Europaministerin Lucia Puttrich (CDU) beim Spanntechnik- Spezialisten Römheld stand im Zeichen europäischer Exporthürden für Mittelständler.
15.08.2018
„Deutschland ist Technologieführer auf den internationalen Märkten und will es auch bleiben. Daher besteht seitens der Bildungspolitik bei der Digitalisierung unserer Schulen dringender Handlungsbedarf“, kommentiert Jörg Friedrich, Leiter der VDMA-Bildungsabteilung, die Ergebnisse des jüngsten Bildungsmonitors des Instituts der Deutschen Wirtschaft Köln (IW).
15.08.2018
Rückläufige Bewerberzahlen und Jugendliche mit unzureichendem Grundlagenwissen und fehlenden sozialen Kompetenzen: Die Ausbildungssituation im ostdeutschen Maschinenbau spitzt sich zu.
Dr. Ralph Wiechers: Auftragseingang August 2018
Auch der August sorgte für Zuwächse in den Orderbüchern der Maschinenbauer in Deutschland. Insgesamt legten die Bestellungen um real 7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu.
Dr. Ralph Wiechers: Produktionsprognose 2019
Welchen Produktionszuwachs erwartet der VDMA für 2019? Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers erläutert die Aussichten für den Maschinenbau.
Dr. Ralph Wiechers: Auftragseingang August 2018
Auch der August sorgte für Zuwächse in den Orderbüchern der Maschinenbauer in Deutschland. Insgesamt legten die Bestellungen um real 7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu.
Dr. Ralph Wiechers: Produktionsprognose 2019
Welchen Produktionszuwachs erwartet der VDMA für 2019? Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers erläutert die Aussichten für den Maschinenbau.

VDMA-Redaktionstipps

12.12.2017
Der internationale Erfolg des deutschen Maschinen- und Anlagenbaus basiert auf Innovation. Forschung und Entwicklung liegen daher im ureigenen Interesse der Unternehmen. Dennoch ist die Innovationsbeteiligung in der deutschen Wirtschaft seit einigen Jahren rückläufig. Noch am geringsten ist der Rückgang bei großen Unternehmen. Die Innovationspolitik kann zu einem starken Produktionsstandort Deutschland beitragen. Zu einer zeitgemäßen Innovationspolitik gehört auch die steuerliche Forschungsförderung.
21.11.2017
VDMA Bildung und die IMPULS-Stiftung des VDMA haben beim Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung (ISF) München eine Studie „Ingenieure für Industrie 4.0“ in Auftrag gegeben. Die Studie soll neue Kompetenzanforderungen an Ingenieurinnen und Ingenieure durch die Digitalisierung im Maschinen- und Anlagenbau identifizieren.
13.11.2017
Der deutsche Maschinen- und Anlagenbau rüstet die ganze Welt erfolgreich mit Investitionsgütern aus, gleichzeitig droht die Modernisierung ausgerechnet hierzulande mangels Investitionen zurückzufallen. Das ist schon deshalb fatal, weil der Anteil digitaler Komponenten stetig steigt. Um der Investitionszurückhaltung zu begegnen, bedarf es eines echten Anreizes für mehr Investitionen. Kurz: Es ist Zeit für eine dauerhafte Wiedereinführung der degressiven Abschreibung.
01.11.2017
VDMA Power Systems und die VDMA Arbeitsgemeinschaft Windindustrie sind Partner der WindEnergy Hamburg. Nutzen Sie die besondere Wahrnehmung des Branchenverbandes und präsentieren sich als Mitaussteller am VDMA Gemeinschaftsstand.
26.10.2017
Die Unternehmen sehen die soliden ingenieurwissenschaftlichen Qualifikationen als Basis von Praxisorientierung an. Praktische Erfahrungen (auch) in den Unternehmen sind eine wichtige Ergänzung im Ingenieurstudium.
26.09.2017
Deutschland hat gewählt – nach einem Wahlkampf, der wichtige wirtschaftspolitische Themen weitgehend ausblendete. Der Koalitionsvertrag muss dieses Versäumnis jetzt nachholen, das heißt er muss Themen auf die Agenda der neuen Bundesregierung setzen, die neue Chancen für den industriellen Mittelstand eröffnen und Innovation voranbringen.
06.09.2017
Das Update der ITRPV wird am 6. September 2017 in Shanghai präsentiert und veröffentlicht. Informationen zur Technologiereife für ausgewählte Parameter sind wieder enthalten.
29.08.2017
Die fortschreitende Digitalisierung im Maschinen- und Anlagenbau macht eine flexible Gestaltung der Arbeitszeit nicht nur möglich, sondern auch notwendig. Davon können Unternehmen und Beschäftigte gleichermaßen profitieren. Voraussetzung ist allerdings, dass sich die Flexibilisierung in erster Linie an betrieblichen Notwendigkeiten orientiert.
10.08.2017
Das Beratungsangebot des Fachverbandes Software und Digitalisierung zeigt Wege zu Industrie 4.0 und erfolgreichen Digitalstrategien.
01.08.2017
In Zeiten von Rekordsteuereinnahmen, hohen Leistungsbilanzüberschüssen und gleichzeitiger privater Investitionszurückhaltung muss das Steuersystem so reformiert werden, dass sich die Rahmenbedingungen für private Investitionen und Innovationen in Deutschland verbessern. Dies muss eine Kernaufgabe der kommenden Bundesregierung sein!
05.07.2017
Mit der Konsultation sollen Informationen zu bestehenden Problemen im Gesellschaftsrechts und Ansichten zu möglichen Lösungen auf EU-Ebene eingeholt werden. Der Konsultationsaufruf richtet sich unter anderem an Unternehmen und Investoren.
05.07.2017
Bereits in 2014 hatte der Bundesgerichtshof entschieden, dass Banken Verbrauchern keine Bearbeitungsgebühren für Darlehen belasten dürfen. Mit Entscheidung vom 04.07.2017 gilt dies nun auch für Geschäftskredite.
29.06.2017
Professor Alfred Grosser glaubt fest an die Achse Paris-Berlin und sieht die Verlierer des Brexits in Großbritannien.
Die betriebliche Praxis zwischen Vision und Gegenwart - Mit zahlreichen Praxisbeispielen aus den Bereichen Bildung, Führung, Agilität, Arbeitsrecht sowie der Mensch-Maschine-Kollaboration soll die neue VDMA-Broschüre Impulse und Hilfestellung für die betriebliche Gestaltung der Zukunft aufzeigen.
26.04.2017
Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ würdigt mit einem Verlagsspezial, das zum Auftakt der Hannover Messe erschienen ist, die Leistungen des deutschen Maschinen- und Anlagenbaus.
25.04.2017
Anlässlich der Hannover Messe 2017 führt der VDMA zahlreiche Experteninterviews rund um das Thema Industrie 4.0 durch.
21.03.2017
Der Bundestag hat am 09.03.2017 das Gesetz zur Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung in zweiter und dritter Lesung verabschiedet.
14.03.2017
Große kapitalmarktorientierte Unternehmen müssen ab sofort neben finanziellen Aspekten auch über Corporate Social Responsibility (CSR) – sprich über ihr soziales und ökologisches Handeln berichten. Der Bundestag hat jetzt das Gesetz dazu am Freitagnacht (10. März 2017) verabschiedet.
31.01.2017
Unter dem Titel „Trump macht ernst – wie warm müssen wir uns anziehen?“ diskutierte Moderator Frank Plasberg mit Gästen aus Politik und Journalismus die aktuelle Politik von US-Präsident Donald Trump. Die Stimme der Industrie repräsentierte Carl Martin Welcker, VDMA-Präsident und Familienunternehmer aus Köln.
06.05.2015
Rechtsgutachten bestätigt den vom VDMA angemahnten Reformbedarf des AGB-Rechts im kaufmännischen Geschäftsverkehr
Jetzt online: VDMAimpulse, Ausgabe 04-2018
Predictive maintenance, Handelspolitik via Twitter und rasend schnelle Nahrungsmittelmaschinen: diesen und mehr Themen widmet sich VDMAimpulse in seiner aktuellen Ausgabe.
Mehr davon: Zusammenhalt und Freizügigkeit in Europa!
Der Binnenmarkt ist das Herzstück der Europäischen Union und ohne Zusammenhalt unter den europäischen Staaten gibt es keine gemeinsamen Lösungen für Europa.
Mensch-Maschine-Fortschritt – der Film
Maschinen machen unser Leben besser – im Großen wie im Kleinen. Ob es um unsere Gesundheit geht, unser Essen oder die vielen Verkehrsmittel, die wir benutzen; ob wir uns die Erde tief im Meer anschauen oder von ganz oben – wir brauchen dazu Maschinen und Menschen, die ihr ganzes Können aufbringen, um die Welt immer Stück für Stück zu einem lebenswerteren Ort zu machen. Dafür steht der Maschinen- und Anlagenbau. Mensch – Maschine - Fortschritt.
VDMA-Newsletter: Jetzt anmelden und auswählen!
Abonnieren Sie unsere VDMA-Newsletter: immer aktuell und Ihren Interessen entsprechend.
VDMA-Gutachten: Regierung bedroht Tarifautonomie
VDMA-Präsident Carl Martin Welcker hat der Bundesregierung vorgeworfen, „eine Tarifbindung von Staats wegen“ zu betreiben. Er stützt sich auf ein Rechtsgutachten, nach dem die Bundesregierung nicht-tarifgebundene Unternehmen benachteiligt.