VDMA: Dr. Reinhold Festge zum Präsidenten des VDMA gewählt

18.10.2013 | id:2395192

Der Unternehmer Dr. Reinhold Festge, Geschäftsführender Gesellschafter Haver & Boecker, Oelde, ist auf der Mitgliederversammlung des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) am 18. Oktober 2013 in Stuttgart zum neuen Präsidenten gewählt worden. Er löst turnusgemäß Dr. Thomas Lindner, Groz-Beckert KG, Albstadt, ab, der seit 2010 Präsident des VDMA war.

Reinhold Festge wurde am 10. November 1945 in Oelde geboren. Nach Abschluss des Medizinstudiums studierte er Betriebswirtschaft und arbeitete anschließend als Geschäftsführer für Haver + Beumer Latinoamericana in Brasilien. Von 1985 bis 1987 war er Geschäftsführer von Haver Filling Systems in den USA. Seit 1987 ist er persönlich haftender Geschäftsführender Gesellschafter von Haver & Boecker in Oelde. Das Unternehmen Haver & Boecker wurde 1887 gegründet und hat aktuell weltweit über 2700 Mitarbeiter. Der Umsatz der Gruppe lag 2012 bei 402 Millionen Euro. Die Produktpalette des Unternehmens reicht von Produkten der Verpackungs- und Aufbereitungstechnik bis zu Drahtgewebe und Drahtgewebeprodukten für die industrielle und architektonische Anwendung.

Festge ist Mitglied im Engeren Vorstand und im Hauptvorstand des VDMA. Von 1998 bis 2004 war er Vorsitzender des VDMA-Fach-verbandes Bau- und Baustoffmaschinen und von 2005 bis 2011 Vorsitzender des VDMA-Landesverbandes Nordrhein-Westfalen.

Karl Haeusgen und Carl Martin Welcker zu Vizepräsidenten gewählt

Karl Haeusgen
ist Sprecher des Vorstands (CEO) der HAWE Hydraulik SE, München. Er verantwortet die Ressorts Vertrieb, Qualität und Organisation. Gleiche Bereiche leitete er bereits seit 1996 als Geschäftsführer der HAWE Hydraulik GmbH & Co. KG, die im September 2008 in eine Europäische Aktiengesellschaft (SE) umgewandelt wurde. Karl Haeusgen ist Hauptaktionär des Familienunternehmens und Enkel von Karl Heilmeier, einem der beiden Firmengründer. HAWE ist einer der führenden reinen Hydraulikhersteller und beschäftigt aktuell über 2200 Mitarbeiter. Der Umsatz der Gruppe lag 2012 bei 320 Millionen Euro.

Innerhalb des VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.) gehört Haeusgen dem Engeren Vorstand, dem Hauptvorstand und dem Vorstand des Fachbereichs Fluidtechnik an und er ist Vorsitzender des Vorstands des VDMA Bayern.

In seiner freien Zeit engagiert sich Haeusgen als Vorstand in der Stiftung „Lyrik Kabinett München“, einer gemeinnützigen Stiftung zur Förderung der deutschen und internationalen Lyrik. Er ist Mitgesellschafter der „Schwabinger Autorenbuchhandlung“, einer kleinen, aber konsequent auf literarische Qualität ausgerichteten Buchhandlung in München. Seit 2012 ist er Vorsitzender Aufsichtsrat des Münchener „Kinderschutz e.V.“

Carl Martin Welcker ist seit 2010 Vize-Präsident des VDMA, war von 2004 bis 2010 Vorsitzender des Vorstandes des Vereins Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken (VDW) und ist seit 2001 Mitglied des VDMA Hauptvorstandes.

Seit 1993 ist Welcker Geschäftsführender Gesellschafter der Alfred Schütte GmbH & Co. KG in Köln. Das Unternehmen ist ein führender, weltweit agierender Hersteller von Werkzeugmaschinen, produziert Mehrspindel-Drehautomaten und 5-Achsen CNC-Schleifmaschinen und ist mit diesen Produkten über Tochtergesellschaften sowie Vertriebs- und Handelspartner auf allen Kontinenten vertreten. Der Vertrieb des Hauses Schütte bietet dem deutschen Markt darüber hinaus ein umfangreiches Handelsprogramm ausländischer Werkzeugmaschinenproduzenten. Die Schütte Gruppe beschäftigt weltweit 600 Mitarbeiter, davon am Standort Köln rund 500 Mitarbeiter.

Bildquelle : Haver & Boecker

Datei-Anhänge:
Foto Dr. Reinhold Festge,... Lebenslauf Dr. Reinhold F... Foto Karl Haeusgen, Quell... Lebenslauf Karl Haeusgen Foto Carl Martin Welcker,... Lebenslauf Carl Martin We...

Press Gallery
Zurück