Artikel

Frauenquote – Kritik der Wirtschaft zeigt erste Erfolge

07.03.2013 | id:1158013

Der Vorschlag der EU-Kommission für eine gesetzliche Frauenquote in Aufsichtsräten stößt bei der Bundesregierung auf Ablehnung. Das Kabinett hat die ständige Vertretung der Bundesrepublik Deutschland in Brüssel verpflichtet, ab sofort für diese ablehnende Haltung einzutreten.

Die Spitzenverbände der Wirtschaft hatten Ende Februar unter Mitwirkung des VDMA in einem gemeinsamen Schreiben an die Bundesregierung nochmals ihre Bedenken im Hinblick auf eine starre Quote zum Ausdruck gebracht. Die geplante EU-Richtlinie ist nicht nur unionsrechtlich unzulässig, sondern sie täuscht lediglich eine politische Lösung vor. Gesetzliche Quoten – sei es auf nationaler oder europäischer Ebene – sind in der Wirtschaft jedoch sachfremd. Entsprechende Regelungen können die Erfordernisse der Wirtschaft nur unzureichend berücksichtigen. Sie sind blind für die Gegebenheiten und Strukturen der jeweiligen Branchen. Die Lösung ist im Interesse aller Beteiligten deshalb in einer gezielten und nachhaltigen Frauenförderung zu sehen. Dabei darf sich die Förderung nicht allein auf Führungspositionen beschränken, sondern muss alle Bereiche des Wirtschaftslebens erfassen. Aber gerade solche Maßnahmen blendet der Entwurf völlig aus.

Kontakt:

Fabian Seus
VDMA Abt. Recht
Arbeitsrecht, Arbeitsmarkt- und Tarifpolitik
Telefon: 069 / 6603 – 1350
E-Mail: fabian.seus@vdma.org

 

Link zum FAZ-Artikel

Seus, Fabian
Seus, Fabian
Diese Artikel könnten sie ebenfalls interessieren

ArgumentierBAR Frauenförderung statt Quote

Der geringe Frauenanteil in Führungspositionen hat europaweit eine breite Diskussion um Frauenquoten ausgelöst. Dem Maschinen- und Anlagenbau wird das nicht gerecht, da er bereits aktiv die Ursachen angeht, statt nur die Symptome zu behandeln.

Artikel anzeigen
0 Kommentare
Noch keine Anmerkungen Fangen Sie an
Zurück
Ähnliche Artikel
Versicherungspflicht für Syndikusanwälte
 

04.04.2014

Versicherungspflicht für Syndikusanwälte

Das Bundessozialgericht hat in drei Revisionsverfahren am 3. April 2014 entschieden, dass Syndikusanwälte nicht von der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung befreit werden können.

Artikel anzeigen
Jahrhundertflut und Arbeitsrecht – Das Hochwasser und seine Auswirkungen auf das Arbeitsverhältnis
 

11.06.2013

Jahrhundertflut und Arbeitsrecht – Das Hochwasser und seine Auswirkungen auf das Arbeitsverhältnis

Die VDMA Abteilung Recht stellt aus aktuellem Anlass für Mitglieder ein kostenloses Merkblatt zur Verfügung.

Artikel anzeigen
Dem demografischen Wandel begegnen - VDMA startet Maschinenhaus-Transfer-Projekt an der Universität Rostock
 

22.04.2014

Dem demografischen Wandel begegnen - VDMA startet Maschinenhaus-Transfer-Projekt an der Universität Rostock

An der Universität Rostock hat der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) ein erstes Transfer-Projekt seiner Maschinenhaus-Initiative in Mecklenburg-Vorpommern gestartet. Vertreter der Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik beraten in den kommenden Monaten gemeinsam mit dem VDMA über Strategien für mehr Studienerfolg im Ingenieurstudium und darüber, wie die Qualität der Lehre weiterentwickelt werden kann.

Artikel anzeigen
Mehr Energieeffizienz im deutschen Maschinenbau
 

16.04.2014

Mehr Energieeffizienz im deutschen Maschinenbau

Das Forum Energie aktualisiert seine Broschüre mit neuen Praxisbeispielen.

Artikel anzeigen
Thomas Bareiß (CDU) erkundet innovative Energietechnologien auf der Hannover Messe
 

16.04.2014

Thomas Bareiß (CDU) erkundet innovative Energietechnologien auf der Hannover Messe

Am 8. April konnte sich Thomas Bareiß MdB (CDU) auf der Hannover Messe ein Bild machen, wie die Energiewende mit innovativen Technologien des Maschinen- und Anlagenbaus umgesetzt werden kann.

Artikel anzeigen